Geboren in Kassel, spielte Niklas Schmidt die letzten Jahre in Bremen – in der Jugend, in der U17, der U 19 in der zweiten Mannschaft – und 14 Minuten in der ersten Liga.

Der SV Wehen Wiesbaden hat mit Niklas Schmidt vom SV Werder Bremen einen neuen Offensivspieler verpflichtet. Der im hessischen Kassel geborene 20-Jährige wird vom SVWW für ein Jahr vom Bundesligisten ausgeliehen und erhält die Rückennummer 8.

„Ich war in der letzten Saison beeindruckt vom schnellen Offensivfußball des SVWW. Dafür stehe ich auch. Daher freue ich mich, dass der Wechsel geklappt hat.“ – Niklas Schmidt

Die Brita Arena ist Niklas nicht unbekannt. Hat er doch in den letzten beiden Spielzeiten für die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen in der 3. Liga 62 Partien absolviert. Auch in Wiesbaden stand er bereits auf dem Fußballrasen, nur eben auf der Seite des Gergners. Auf seinem Konto in der 3. Liga stehen 5 Tore und 8 Vorlagen.

„Niklas gehört zu den größten Bremer Talenten, daher hat Werder den Vertrag mit ihm verlängert. Wir sind sehr froh, dass wir die Ausleihe perfekt machen konnten.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Cheftrainer Rüdiger Rehm unterstreicht, dass Niklas ein hochtalentierter Spieler sei, der seine Qualitäten im Offensiv- und Passspiel sowie bei Standards bereits in der 3. Liga bewiesen hat. „Er ist ein wichtiger Neuzugang für unser Spiel und wird den Konkurrenzkampf im zentralen Mittelfeld weiter entfachen,“ so Rehm weiter.

Spielerprofil – Niklas Schmidt

Position: Mittelfeld
Geburtsdatum: 01.03.1998
Nationalität: D
Größe: 184 cm
Gewicht: 90 kg
Letzter Verein: Werder Bremen

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!