Nach dem Ansturm der letzten Wochenende stehen Wiesbadens Ordnungskräfte auch diesmal bereit, der am Jagdschloss Platte Herr zu werden.

In vielen Höhenlagen herrschte die vergangenen Wochenwenden das totale Chaos. Massenhaft pilgerten Tagestouristen trotz Corona-Lockdown auf den Feldberg, in den Hunsrück, in den Odenwald oder an die Eiserne Hand und zum Jagdschloss Platte. Sie alle steuerten Pisten, Loipen und Rodelhänge an. Die Folge waren überfüllte Parkplätze.

Parkplätze auf den Höhenlagen des Taunus

Wiesbaden und die Städte im Taunus rechnen auch für dieses Wochenende mit ähnlichen Verhältnissen. Die Stadt Wiesbaden geht davon aus, dass die Parkplätze auf den Höhenlagen des Taunus dem zu erwartenden Ansturm wieder nicht standhalten können. Um die Situation auf zu entspannen, raten die Behörden daher davon ab, am Samstag und Sonntag die Parkplätze und Wandermöglichkeiten auf den umliegenden Höhenlagen anzufahren.

Alternativen für Spaziergänger

Für Spaziergänge und Ausflüge in die Natur gibt es in und um Wiesbaden tolle Alternativen in tieferen Lagen. Neben glatten Straßen und überfüllten Parkplätzen warnen die Experten außerdem vor Schneebruch, weshalb weitgehend auf Autofahrten auf die Höhenlagen verzichtet werden sollte. Auch unter der Woche stellt sich die Lage an den Parkplätzen zum Teil als angespannt dar. Daher weist die Stadt gemeinsam mit dem Naturpark Rhein-Taunus auf zahlreiche Ausweichparkplätze hin. Hierfür steht all denen, die es in der Freizeit doch nach draußen zieht, auf der Homepage des Naturparks eine interaktiven Karte zur Verfügung. Aber auch hier gilt, dass diese nur begrenzt Besucherströme aufnehmen können.

Corona-Verhaltensregeln in der Freizeit

Wem es am Ende doch in den Füßen und Händen juckt, der sollte sich an folgende Regeln halten: (1) Flucht- und Rettungswege sind freizuhalten. (2) Ausflüge – wenn möglich – von Stadtrand ausgehend planen. (3) Bei Nutzung der Busse: Hygieneregeln beachten. (4) Auch im Freien gilt: Abstand halten, bei Bedarf Gesichtsmaske. (5) Auf sicheres Schuhwerk und möglichen Schneebruch achten. (6) Bitte Rücksicht auf Wald und Natur nehmen: Viele Wildtiere befinden sich derzeit in einer Ruhephase. (7) Bei Fahrten in den Taunus: Auch andere Bürger benötigen Ruhe und Erholung. Bitte

Parkplätze und Ausflugsziele rund um Wiesbaden

 Gebiet  Parkplätze 
Kellerskopf – Bauschhütte 40
Berggasthof  40 
oberhalb Tannenhof  25 
unter Läusbachtalbrücke  25 
Goldsteintal – Goldstein 32
+ Umkreis – Hubertushütte 25
„Idsteiner Weg“  46 
„Kögler Weg“  24 
nähe „Alter Steinbruch“  10 
„10min Weg“  10 
„Bahnholz“  46 
Fischzucht – Zum Rabengrund 44
„Fischzucht“ 1  10 
„Fischzucht“ 2  12 
Platte – Platte 98
Eiserne Hand – Waldhaus 25
abfahrt zum Schläferskopf  12 
Schläferskopf – Gipfel 15
Chausseehaus – Wanderparkplatz 25
Knusperhäusschen  4 
kurz vor Georgenborn  9 
Forstamt Chausseehaus  22 
Eishaus  28 
gegenüber Kreuzung Eishaus  16 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Nordost lesen Sie hier.

Einen Überblick über Parkplätze in Höhenlagen rund um Wiesbaden finden Sie unter www.naturpark-rhein-taunus.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!