Rythmus und Stimme, Rollenwechsel oder Schule der Spürnasen nennen die Profis ihre Fortbildungsangebote mit denen Wiesbadens „Hot Spot Theater Schule“ neu druchstartet.

Mit dem neuen Namen „Hot Spot Theaterschule“ werden die bisherigen Angebote von und für Schulen in Wiesbaden inhaltlich und räumlich deutlich erweitert. Hierfür wird das bisherige Theaterzentrum von der Kohlheckschule an die Wilhelm-Leuschner-Schule verlagert. Das Angebot steht allen offen und bietet nicht nur eine „neue alte“ fachkundige Anlaufstelle für die Belange rund um das Schultheater, sondern auch noch größere Räumlichkeiten.

„Beim Theaterspielen in der Schule lernt man, gemeinsam an einer großen Sache zu arbeiten. Es unterstützt die jungen Menschen, ihre Fähigkeiten zu erkennen und Haltungen zu entwickeln, die sie für das ganze Leben stärken.“ – Schul- und Kulturdezernent Axel Imholz

In dem aktuellen Programmheft für das 2. Halbjahr 2017 werden die Fortbildungsangebote des „Hot Spot Theaterschule“  und die Fachreferenten kurz vorgestellt – etwa die Theaterpädagogin und Regisseurin Priska Janssens oder die Tänzerin Valérie Sauer.

Hot Spot Theater Schule

Theaterschreibwerkstätten, Schauspieltraining, Bühnenpräsenz, Bühnengestaltung oder technische Ausstattung – sind nur einige Bereiche, die das Hot Spot-Team anbietet. Mit der Fülle an Möglichkeiten, die sich am Hot Spot Theaterschule, aber auch über das Angebot des Jungen Staatstheaters bieten, sind für das Schultheater in Wiesbaden beste Voraussetzungen geschaffen.

Blick ins Programmheft. Bild: Stadt Wiesbaden

Blick ins Programmheft. Bild: Stadt Wiesbaden

Networking untereinander

Durch die Einrichtung eines regelmäßigen Clubabends für Theaterschulen können diese ihre Pläne, Ideen und Projekte untereinander vorstellen und sich austauschen, somit wird das Networking unter den Schulen gestärkt. Wie im bisherigen Schultheaterzentrum können im Hot Spot Theaterschule Kostüme, Requisiten und Technik jeweils dienstags von 14 bis 17 Uhr (Ferienzeiten ausgenommen) entliehen werden. Die Ausleihe erfolgt wie bisher durch den Verein für Ehrenamt e.V.

Eröffnung des Theaterhotspots

Der Hot Spot Theaterschule wird am 30. September zwischen 10 und 12 Uhr im H-Gebäude der Wilhelm-Leuschner-Schule eröffnet – und ist eine Einrichtung des Kulturamtes der Landeshauptstadt Wiesbaden und Semiramis e.V. in Kooperation mit der Wilhelm-Leuschner-Schule und dem Verein Ehrenamt für Kultur e.V.

Der Flyer mit allen Terminen liegt ab sofort aus oder kann über wiesbaden.de abgerufen werden.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!