Das Naturpädagogische Zentrum im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie freut sich über das große Interesses der Fasaneriebesucher, so auch am 7. Mai, am „Tag der Naturpädagogik“.

An jedem ersten Sonntag im Monat, gewährt der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie seinen Besuchern Einblicke in die vielfältige naturpädagogische Arbeit.

Fasanerie, kurzgefasst

Tag der Naturpädagogik“
Wann: Sonntag, 7. Mai 2017, 13:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Tier- und Pflanzenpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Navigation / Karte)
Eintritt: 5,00 Euro

Die Resonanz der Teilnehmer ist bei den Angeboten fast durchweg sehr positiv. Kritik und Verbesserungsvorschläge werden vom Team der Fasanerie gerne angenommen. Ständig ist man dabei, sich weiter zu optimieren, um ein gutes und breitgefächertes naturpädagogisches Angebot für Menschen aller Bevölkerungsgruppen, soziale Schichten, Altersstufen und für Menschen mit Beeinträchtigungen anzubieten.

„Im zurückliegenden Jahr 2016 besuchten rund 11.500 Menschen ein Angebot des Naturpädagogischen Zentrums. Dies waren ungefähr 1.500 Menschen mehr als im Jahr 2015 und 2.500 mehr als im Jahr 2014 und entspricht einer jährlichen Steigerung von etwa 10 Prozent!“ – Andreas Kowol, Stadtrat

Im Mittelpunkt der naturpädagogischen Arbeit stehen das aktive Tun und Natur-Erleben mit allen Sinnen sowie die kreative Auseinandersetzung mit der Natur. Die Anlässe zum Besuch eines Angebots sind dabei völlig unterschiedlich. Vom Betriebsausflug, zum Kindergeburtstag mit naturpädagogischem Programm, Führungen zu unterschiedlichsten Themen rund um Tiere und Pflanzen, Kreativworkshops, Seminare, bis hin zu Ferienfreizeiten und Projektwochen für Kindergärten und Schulklassen finden ganzjährig Angebote statt.

 

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!