Die Volleyballerinnen des VC Wiesbaden starten am Samstag um 19 Uhr ins Playoff-Viertelfinale der Volleyball Bundesliga. Wer nicht mit dabei in Potsdam sein kann, hat hier die Möglichkeit das Spiel live zu sehen.

The bes of … Drei Spiele werden gespielt. Die Mannschaft, die zuerst zwei Spiele gewinnt, zieht ein in Halbfinale. Ganz einfach – oder? Das heißt aber auch, dass es für Wiesbadens Volleyballerinnen gleich in der ersten Partie in der Potsdamer MBS Arena darum, den Grundstein für das Weiterkommen zu legen.

„Der SCP verfügt über eine sehr gute Mannschaft. Sie ist auf allen Positionen individuell stark besetzt und ist doch ein Stück näher an den Topteams Dresden, Stuttgart und Schwerin dran, als wir das sind.“ – Dirk Groß, VCW-Chef-Coach

Der SC Potsdam hat die letzten zwei Wochen dazu genutzt, um sich etwa mit einem Testspiel gut vorzubereiten. Beim VC Wiesbaden hat man neben intensiven Trainingseinheiten ganz bewusst auch auf Regeneration gesetzt. Nach dem äußerst erfolgreichen, aber auch anstrengenden Schlussspurt mit acht Siegen in acht Spielen sollten Tanja Großer & Co. genug Zeit bekommen, ihre Kräfte für die Playoffs zu sammeln.

Es wird ganz eng

Betrachtet man die Ergebnisse der beiden Aufeinandertreffen der Teams in der zurückliegenden Hauptrunde, ist davon auszugehen, dass das diesjährige Playoff-Viertelfinale eine ganz enge Angelegenheit wird. Das Hinspiel konnte der SC Potsdam vor eigenem Publikum mit 3:2 für sich entscheiden. Im Rückspiel hatte der VCW in eigener Halle selbst mit 3:2 die Nase vorn.

„Ich bin kein Prophet was den Spielausgang angeht. Wichtig für uns wird sein, dass meine Mannschaft die Partie so lange wie möglich offen hält und gut ins eigene Spiel findet. Am Ende entscheiden dann sowieso tausend Kleinigkeiten wie Tagesform, Fitness und so weiter.“ – Dirk Groß, VCW-Chef-Coach

Eine klare Zielvorgabe für die Playoffs hat Groß seinen Schützlingen jedenfalls nicht mit auf den Weg gegeben. „Die Spielerinnen sind motiviert und wissen selbst, was möglich ist, da müssen wir nichts vorgeben. Der Job des Trainerteams ist es, die Mannschaft bestmöglich vorzubereiten und das haben wir getan.“

Live im Internet

Das erste Playoff-Viertelfinale aus der Serie best-of-three wird am Samstagabend um 19 Uhr in der Potsdamer MBS Arena angepfiffen. Die Partie wird live auf Sportdeutschland.TV übertragen und kann auch im VCW-Liveticker verfolgt werden.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!