Etwas besser war der SV Wehen Wiesbaden. Mehr als zwei Aluminiumtreffer haben sie am Ende gegen Freiburg aber nicht hinbekommen. So endet das Auftaktspiel torlos.

Neuaufbau. Zum Start der Saison 2021.2021 war der Umbruch nach dem Aufstieg in die und dem Abstieg aus der 2. Fußballbundesliga im dritten Jahr enorm gr0ß. Zum Saisonende haben zwölf Spieler den Verein verlassen,. Elf Spieler sind  zum Kader dazugestoßen. Die Aufgabe, aus vielen neuen Spielern eine Mannschaft zu formen, stellt sich für Trainer Rüdiger Rehm demnach nicht zum ersten Mal. Schmerzlich vermisst wurden beim Remis in Freiburg offensive Spieler wie Maurice Malone der Phillip Tietz – oder auch Paterson Chato, Spieler, die den Verein verlassen haben. Freiburg hat dagegen nur zwei Neuzugänge.

Gefährlich nur bei Standardsituationen

Der erste Durchgang war über weite Strecken chancen- und ereignisarm. Während Freiburg auf dem Spielfeld nach vorne drängt und 90 Minuten lang nach Lösungen suchte, benügten sich die Hessen in der ersten Halbzeit damit hinten alles dicht zu machen und sauber zu halten. Gefährlich wurde der SVWW allenfalls durch Standardsituationen.

Mehr Drang zum Tor in der zweite Halbzeit 

 
Im zweiten Durchgang agierten beide Teams intensiver nach vorne. Mit der Einwechslung von Neuzugang Assibey-Mensah nahm das Freiburger Spiel an Fahrt auf. Doch schafften es die Breisgauer nicht, den Ball im Kasten zu versenken. Zweimal kamen Rüdiger Rehms Schützlinge nicht über einen Pfosten- und Lattenschuss hinaus. Das Spiel endete torlosmit null zu null.

Nächster Gegner für den SV Wehen Wiesbaden ist am kommenden Samstag 1860 München.

3. Liga, 1. Spieltag

Freiburger SC II – SV Wehen Wiesbaden, 0:0

Startelf, Freiburger SC II

1 Noah Atubolu – 2 Philipp Treu – 6 Sandrino Braun-Schumacher (C) – 16 Max Rosenfelder – 27 André Barbosa da Silva – 12 Julius Tauriainen – 15 Lars Kehl ❚ – 18 Yannik Engelhardt – 31 Patrick Kammerbauer ❚  – 39 Robert Wagner – 7 Guillaume Furrer

Startelf, SV Wehen Wiesbaden

16 Florian Stritzel – 4 Sascha Mockenhaupt (C) – 17 Florian Carstens – 27 Nico Rieble – 3 Ahmet Gürleyen – 11 Mehmet Kurt – 9 Thijmen Goppel – 6 Gino Fechner – 22 Maximilian Thiel – 5 Emanuel Taffertshofer – 8 Johannes Wurtz

Tore: 0:0

Gelbe Karten: 2 / 1
Rote Karte: – / –

Schiedsrichter: Robin Braun (Wuppertal)
Zuschauer
: 0 (Corona-bedingt unter Ausschluss der Öffentlichkeit)

Trainerstimmen

Thomas Stamm nach dem Spiel

Rüdiger Rehm nach dem Spiel

Bildergalerie Freiburger SC II – SV Wehen Wiesbaden

Ergebnisse – 3. Liga, 2021.2022, 1. Spieltag

VfL Osnabrück – MSV Duisburg -:- (verl.)
SV Waldhof Mannheim – 1. FC Magdeburg 0:2 (0:2)
TSV Havelse – 1. FC Saarbrücken 0:1 (0:1)
1. FC Kaiserslautern – Eintracht Braunschweig 0:0 (0:0)
Hallescher FC – SV Meppen 3:1 (3:1)
FSV Zwickau – Borussia Dortmund II 1:2 (1:1)
TSV 1860 München – Würzburger Kickers 1:0 (1:0)
Viktoria 89 Berlin – Viktoria Köln 2:1 (2:1)
SC Verl – Türkgücü München 0:0 (0:0)
SC Freiburg II – SV Wehen Wiesbaden 0:0 (0:0)

Tabelle – 3. Liga, 2021,2022, 1. Spieltag

Nach dem 2. Spieltag steht der SVWW in der Tabelle auf Platz sieben bis zwölf. Am Wochenende ist der Tabellenfünfte zu Gast.

#MannschaftSp.SUVTorePkt
11. FC Magdeburg21152444:2047
21. FC K'lautern21106532:1336
3Eintracht Braunschweig20106436:2036
4SV Meppen21113732:3136
5SV Waldhof Mannheim2097432:2234
61. FC Saarbrücken2197533:2634
7VFL Osnabrück2095627:2032
8TSV 1860 München2188535:2932
9Borussia Dortmund II2093829:2330
10SV Wehen Wiesbaden2186731:2730
11FC Viktoria 1889 Berlin2075830:2626
12Sport-Club Freiburg II2175917:3126
13FSV Zwickau20411526:2823
14Hallescher FC2057827:3322
15Viktoria Köln20641022:3622
16Türkgücü München2056921:3021
17MSV Duisburg20621224:3320
18SC Verl2047930:4019
19FC Würzburger Kickers2038914:2817
20TSV Havelse21341417:4313

Die nächsten Spiele

Finale im Hessenpokal, am 29. Mai: TSV Steinbach – SV Wehen Wiesbaden

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!