Ein Bitcoin ist aktuell 4000 US-Dollar wert. In zehn jähren soll er ein vielfaches davon wert sein. Nicht zuletzt daran, weil es keinen. Stillstand gibt.

Die Bitcoin-Technologie hat sich verbessert, weil die Entwickler rund um die Uhr daran arbeiten, die Plattform zu optimieren. Die meisten Verbesserungsprojekte drehen sich darum, den Nutzern ein Höchstmaß an Effizienz und alle benötigten Tools zu bieten. Die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Anbietern digitaler Wallets ist bahnbrechend. Sie neutralisiert die Notwendigkeit, alles einheitlich zu halten und öffnet den Bitcoin-Markt weiter. Schauen Sie sich diese Trading Insights von trustpedia.io/de/ an.

Partially Signed Bitcoin Transactions (PSBTs)

Dank robuster Integrationstechnologien wie den Partially Signed Bitcoin Transactions (PSBTs). Diese Funktionalität ermöglicht es Nutzern, eine einzige Bitcoin-Transaktion zu verschiedenen Zeitpunkten einzuleiten und abzuschließen. Eine PSBT nutzt einzigartige Mechanismen, die es ermöglichen, Geldbeträge gemeinsam aus Ihren Wallets an denselben Empfänger zu senden. Das ist praktisch, wenn ein Absender nicht genug UTXOs hat, um eine bestimmte Transaktion durchzuführen. Sie benötigen ein klares Bild der typischen Bitcoin-Transaktionen, um PSBTs perfekt zu verstehen.

Wie läuft eine Bitcoin-Transaktion?

Eine Kryptowährungstransaktion bezieht sich in erster Linie auf das Senden von Coins von einer Adresse zu einer anderen. Der Sender und der Empfänger benötigen geeignete Geräte (ein Smartphone oder einen PC), um eine Bitcoin-Transaktion erfolgreich durchzuführen. Eine zuverlässige Internetverbindung ist ebenfalls Voraussetzung für die Übertragung. Hier sind die Schritte, die bei einer Kryptowährungstransaktion ablaufen.

Der Absender erstellt eine Transaktion und gibt alle notwendigen Details ein. Dazu gehören die früheren Adressen, von denen der Absender Geld erhalten hat, ihre öffentlichen und privaten Schlüssel, der zu sendende Betrag und die öffentliche Adresse des Empfängers.

Der Absender bestätigt dann, ob alle Angaben korrekt sind, signiert die Transaktion und sendet dann die Bitcoins. Die Anzahl der Eingaben (frühere Adressen, von denen Sie Geld erhalten haben) hängt von dem Gesamtbetrag ab, den Sie senden möchten.

Wenn Sie viele Bitcoins an einen anderen Benutzer oder eine Tauschplattform wie bitcoin pro senden, müssen Sie mehr Finanzierungsadressen auf dem Eingabeformular angeben. Das System sendet den Restbetrag an Ihre Adresse zurück, wenn Sie mehr Bitcoins senden, als Sie beabsichtigt haben. Das gleiche Konzept gilt für PSBTs, nur dass mehrere Absender eine Transaktion autorisieren.

Was geschieht während einer PSBTs?

Bevor mehrere Personen eine partiell signierte Bitcoin-Transaktion durchführen können, müssen sie über ein kryptografisches Wallet verfügen. Die Nutzer benötigen außerdem ein digitales Wallet mit Überwachungsfunktion. Mit dieser Art von Wallet können Sie eine Transaktion erstellen und mit anderen Parteien teilen, haben aber keinen Zugriff auf die eigenen privaten Schlüssel. Außerdem fungiert eine der Parteien bei einer PSBT als Koordinator der Transaktion. Dies sind die Schritte während einer PSBT.

Der Koordinator erstellt die PSBT mit Hilfe seines Watch-Only Wallets. Die Transaktion enthält Eingabe- und Ausgabeslots für alle beteiligten Partner. Nach dem Erstellen und Ausfüllen der wichtigen Daten erstellt der Koordinator eine PSBT-Datei und sendet sie an jede Partei zur Unterzeichnung.

Jeder Transaktionspartner unterschreibt und schickt dann eine Kopie der PSBT-Datei zurück an den Koordinator, der sie zu einer Transaktionsdatei zusammenstellt und sie an den Node der Miner zur Verarbeitung weiterleitet. Jeder der Teilnehmer erhält die zusätzlichen Gelder an seine jeweilige Adresse.

Die Vorteile von Partially Signed Bitcoin Transactions

PSBTs übertreffen die üblichen Bitcoin-Transaktionen in vielerlei Hinsicht. Zum Beispiel sind sie enorm effizient. Die Menschen müssen sich nicht an einen Ort begeben, um eine Transaktion durchzuführen. Die PSBT-Technologie ermöglicht es ihnen, alles zu tun, egal wo sie sind.

Die partiell signierten Bitcoin-Transaktionen erleichtern auch das Zusammenführen von Geldern. Sie ermöglichen es den Nutzern, ihre Bitcoins zu kombinieren, um eine bestimmte Zahlung zu tätigen. Ein weiterer großer Vorteil von PSBTs ist die einfache Integration mit anderen Krypto-Zahlungsnetzwerken. So können Sie beispielsweise eine Transaktion mit verschiedenen digitalen Wallets gemeinsam signieren.

Fazit

Eine Partially Signed Bitcoin Transaction (PSBT) ist eine Funktion der Bitcoin-Plattform, die es verschiedenen Nutzern ermöglicht, eine Transaktion gemeinsam zu unterzeichnen. Sie können dies tun, wo immer sie sind, da der gesamte Vorgang online stattfindet. PSBTs erleichtern die schnelle Mittelbeschaffung und die nahtlose Integration zwischen verschiedenen Anbietern digitaler Wallets.

Foto oben ©2022 Pixabay

Weitere Ratgeber Themen lesen Sie hier.

Die Kursentwicklung können Sie auf www.google.com verfolgen.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!