Fünf Spiele und ein Punkt. Das ist zu wenig. Der SVWW bessert nach. Neben Phillip Tietz, Törles Knöll und Cedric Euschen soll Stefan Aigner von hinten heraus den Sturm helfen.

Einen Tag vor Transferschluss hat der SV Wehen Wiesbaden noch einmal zugeschlagen und den Kader verstärkt und den früheren Frankfurter Bundesliga-Profi Stefan Aigner verpflichtet. Der 32-Jährige Offensivmann wechselt vom KFC Uerdingen zu dem Hessen und unterzeichnete in Wiesbaden einen Vertrag bis zum Ende der Saison, also bis zum 30. Juni 2020.

„Stefan zeichnet neben seiner immensen Erfahrung seine großartige Mentalität aus. Außerdem hat er all das, was einen Fußballer ausmacht: ein gutes Tempo, eine enorme Einsatzbereitschaft und einen unbändigen Willen.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Aigner bringt geballte Erfahrung mit: In 126 Bundesligapartien hat der gelernte Rechtsaußen 23 Tore vorbereitet und 25 Tore erzielt. In 148 Spiele in der 2. Bundesliga hat er 31 Tore erzielt und 25 Tore vorbereitet.

„Stefans fußballerische Qualität steht außer Frage. Er ist sowohl zentral im Sturm als auch auf der rechten Außenbahn einsetzbar. Mit seiner Erfahrung und seiner Persönlichkeit wird er uns sicher helfen.“ – Rüdiger Rehm, Trainer SVWW

Stefan Aigner selbst sieht der Aufgabe mit großer Vorfreude entgegen. Er erzählt: Ich bin fit und habe große Lust auf den SVWW und die zweite Liga. Die Gespräche mit Christian Hock und Rüdiger Rehm waren sehr gut. Jetzt will ich versuchen, meine Qualitäten einzubringen und so der Mannschaft so gut wie möglich zu helfen.

Zur Person Stefan Aigner

1991 begann Aigner an der Grünwalder Straße in München mit dem Fußballspielen. Bis 2006 durchlief er alle Nachwuchsmannschaften des TSV 1860 München. Nach der A-Jugend schloss er sich dem Zweitligisten Wacker Burghausen an.

Position: Mittelfeld/Sturm
Geburtsdatum: 20.08.1987, geboren in München
Nationalität: deutsch
Größe: 1,83 m
Gewicht: 73 kg
Bisherige Vereine: KFC Uerdingen, Colorado Rapids, Eintracht Frankfurt, Arminia Bielefeld, TSV 1860 München, Wacker Burghausen
Rückennummer: 32

Weitere Nachrichten zum SV Wehen Wiesbaden lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!