Wiesbaden vierter, Aalen zehnter: Soweit das Papier. In Aalen sitzt seit dem ein neuer Trainer auf der Bank. Auch im Kader hat sich etwas getan.

Wenn am Samstag die 3. Liga und die Saison 2018/2019 startet – ist es die vermeintlich stärkste Liga aller Zeiten. Mittendrin ist der SV Wehen Wiesbaden und  Cheftrainer Rüdiger Rehm hat richtig Lust und freut sich, dass es losgeht. „Das Interesse ist durch viele große Klubs enorm hoch. Da wollen wir eine gute Rolle spielen und Woche für Woche unsere Punkte holen,“ sagt Rehm.

Erster Gegener VfR Aalen

Zum Auftakt reist der SVWW am 28. Juli zum VfR Aalen. Es ist ein schnelles Wiedersehen – waren die Schwaben doch erst am letzten Spieltag der Saison 2017/18 Gegner von Wiesbaden. Mit der Mannschaft, die der SVWW 2:0 besiegt hatte, hat der Gastgeber nicht mehr viel zu tun. Mit Argirios Giannikis sitzt ein neuer Coach auf der Bank und auch der VfR-Kader hat ein neues Gesicht bekommen. Teil davon ist der ehemalige SVWW-Kapitän Patrick Funk, der nach vier Spielzeiten in Wiesbaden in diesem Sommer zurück in seine Geburtsstadt gewechselt ist.

„Das letzte Spiel kann man fast nicht mehr werten, weil es im Endeffekt für beide Teams um nichts mehr ging. Das wird am Samstag anders sein.“ – Chefcoach Rüdiger Rehm.

Zum Saisonstart erwartet der Trainer einen kämpferischen Auftritt seines Teams: Mit seiner Mannschaft möchte Rehm gegen Aalen die Zweikämpfe gut annehmen und sehr körperlich spielen, um dann das eigene Spiel auf den Platz zu bekommen und das Offensivspiel zu entwickeln. „Die Intensität in den letzten Trainingseinheiten war sehr gut. Das wollen wir auf dem Platz bringen“, betont der  Fußballlehrer.

Personalentscheidungen

Personell muss Rüdiger Rehm definitiv auf Maximilian Dittgen (Sehnenriss) und Stefan Lorenz (Muskelfaserriss) verzichten. Weiterhin offen ist die Einsatzfähigkeit von Niklas Dams, der an einer Entzündung im Schienbeinbereich laboriert, und Steven Ruprecht (Prellung im Knie). Neuzugang Niklas Schmidt von Werder Bremen, der unter der Woche zum Team gestoßen ist, ist deshalb für den SVWW-Coach bereits ein Kandidat für den Kader: „Niklas ist eine wichtige Verpflichtung für unser Zentrum. Da haben wir in der Sommerpause einige Spieler verloren und mussten nochmal nachlegen, weil wir dort auch immer wieder Verletzungssorgen hatten.“

Tippspiel: Schon getippt?

Wisbaden lebt hat eine eigene Tipprunde auf der Plattform tippkick gestartet. Getippt werden hier alle Spiele der 3. Liga. Außerdem gibt es eine Bonusrunde, die wir den Wünschen der Tipper anpassen. Bitte teilen Sie uns Ihre Wünsche via Facebook mit.

Paarungen, 1. Spieltag

27.07.18 19:00 Eintracht Braunschweig Karlsruher SC -:-
28.07.18 14:00 SC Fortuna Köln Preußen Münster -:-
28.07.18 14:00 VfR Aalen SV Wehen Wiesbaden -:-
28.07.18 14:00 FC Carl Zeiss Jena SG Sonnenhof Großaspach -:-
28.07.18 14:00 VfL Osnabrück Würzburger Kickers -:-
28.07.18 14:00 FSV Zwickau Hallescher FC -:-
28.07.18 14:00 1. FC Kaiserslautern TSV 1860 München -:-
29.07.18 13:00 Energie Cottbus FC Hansa Rostock -:-
29.07.18 14:00 KFC Uerdingen SpVgg Unterhaching -:-
30.07.18 19:00 Sportfreunde Lotte SV Meppen -:-

Tabelle vor Saisonbeginn

Sp Pkt Tore Diff g u v
1.
1. FC Kaiserslautern
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Eintracht Braunschweig
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Energie Cottbus
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
FC Carl Zeiss Jena
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
FC Hansa Rostock
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
FSV Zwickau
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Hallescher FC
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
KFC Uerdingen
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Karlsruher SC
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Preußen Münster
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
SC Fortuna Köln
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
SG Sonnenhof Großaspach
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
SV Meppen
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
SV Wehen Wiesbaden
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
SpVgg Unterhaching
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Sportfreunde Lotte
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
TSV 1860 München
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
VfL Osnabrück
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
VfR Aalen
0 0 0:0 0 0 0 0
1.
Würzburger Kickers
0 0 0:0 0 0 0 0

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!