Shorts ersetzen bei Männern die Radlerhosen und die liegen 2021 mega im Trend – und gerade in der Freizeit ist es wichtig, dass der Stoff der Hose atmet und funktional ist. Chrome eben.

Auch wenn der Frühling sich dieses Jahr nur zögerlich gegen den Winter durchsetzt, die Tage werden  länger und jetzt auch wärmer. Da heißt es rauf aufs Rad und etwas für den Body tun! Auch für die Umwelt. Biken liegt  im Trend und das Fahrrad ist inzwischen weit mehr als ein bloßes Fortbewegungsmittel. Es geht nicht mehr nur darum, möglichst schnell und sicher von A nach B zu kommen, sondern es ist Ausdruck für einen modernen, nachhaltigen Lebensstil. Dieser Anspruch überträgt sich auch auf die Kleidung, die nicht sofort wie Bikewear aussehen muss, sondern alltagstauglich sein und jenseits des Fahrradfahrens eine gute Figur machen soll: Chrome eben.

Fahrradinspiration überall

Egal ob man per Bike, Skate, Motorrad oder zu Fuß unterwegs ist – Chromes Urbanwear Credo Less is more begleitet sie überall. Funktionale Einfachheit gepaart mit Langlebigkeit ist die Devise. Basis von Chromes kleiner, feiner Shorts-Kollektion sind hohe Funktionalität und hochwertige, atmungsaktive, schnelltrocknende und elastische Stoffe (beispielsweise Everest-4-Wege-Stretch). Die Fahrradinspiration ist überall gegenwärtig, aber die Textilien haben einen schicken Style und Eigenschaften, die sowohl On- als auch Off-the-Bike funktionieren.

Freiheit für die Knie im klassischen Jeans-Look bietet beispielsweise die Madrona Short für Männer. Eine coole Five-Pocket-Silhouette mit viel Funktion und einem Mischgewebe aus Baumwolle, Nylon und Elasthan. Sie kombiniert den robusten Look von Denim mit einem hohen Stretchanteil für ein Plus an Bequemlichkeit und Bewegungsfreiheit. (UVP: 90 Euro).

Über Chrome Industries

Chrome Industries, Inc. ist ein privat geführter Hersteller von unverwüstlichem Equipment, das sich an die vielen unterschiedlichen Facetten des urbanen Lebens anpasst. Das in Portland ansässige Unternehmen gestaltet seit 25 Jahren Taschen und mittlerweile auch Textilien und Schuhe, die in den USA und weltweit gefertigt werden. In großen US-Metropolen und in Tokio ist Chrome mit eigenen Retail-Hubs vertreten

Bild oben: Oben mit Mütrze und Jacke, unten ohne. ©2021 Chrome

Weitere gesponserte Texte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Bekleidungsherstellers finden Sie unter www.chromeindustries.com.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!