LebenRetten: Bleibt das Herz stehen, ist schnelles Handeln gefragt. Zuerst die Atmung prüfen, dass 112 wählen und dann die Wiederbelebung starten. Doch viele haben eben jetzt Angst – was falsch zu machen.

Um möglichst vielen Menschen Sicherheit in Sachen Wiederbelebung nach Herzstillstand zu geben, schickt  ratiopharm seinen Erste-Hilfe-Trainings-Truck auf große Tour durch Deutschland. Das Motto: Lebenretten. Die Johanniter-Unfall-Hilfe unterstützt die produktneutralen Initiative, die sich mit dem Hashtag #10000LebenRetten am Freitag und Samstag in Wiesbaden präsentiert.

Erste Hilfe-Trainings-Truck, kurz gefasst

Nils Heinrich – 30 Jahre Besuch von drüben!
Wann: Freitag und Samstag, 15. und 16. Oktober 2021, 10:00 bis 17:00 Uhr, Einlass ab 19:00 Uhr
Wo: Trainings-Truck, Schlossplatz

Unter Anleitung eines digitalen Avatars tauchen die Wiesbadener, die mitmachen möchten, im Truck in eine alltägliche Situation ein und trainieren spielerisch die Wiederbelebung nach Herzstillstand. Angeleitet vom Avatar erhalten sie alle Informationen zu der Herzdruckmassage und zu dem richtigen Einsatz eines Defibrillators. Und das in nur 10 Minuten. Im Inneren des Trucks wird eine realistische Atmosphäre nachgestellt, die die Anwesende vorbereiten und ermutigen soll im Notfall selbst aktiv zu werden. Außerdem vor Ort: die Profis der Johanniter. Die Experten stehen für Fragen und einen persönlichen Austausch zum Thema Erste Hilfe bereit. Werfen Sie hier gemeinsam mit Jochen Schropp einen Blick in den Erste-Hilfe-TrainingsTruck.

Säulen der Initiative 

Ergänzend zur praxisnahen Truck-Tour, wird die Initiative von einer Social Media Kampagne begleitet. Ziel ist es, möglichst viele Menschen zu erreichen und für das Thema Erste Hilfe zu sensibilisieren. Über die Auftritte auf Facebook und Instagram („@10000LebenRetten“) können Interessierte aktiv Teil der Initiative werden, deren Botschaften teilen und so eine echte Bewegung entstehen lassen. Durch visuelle Statements von Teilnehmenden sollen möglichst viele Menschen dazu bewegt werden, sich ebenfalls mit dem Thema Erste Hilfe zu beschäftigen und ihre Kenntnisse aufzufrischen.

#1000LebenRetten

Die Kampagne #10000LebenRetten

Bei einem Herz-Kreislauf-Stillstand ist schnelles Handeln gefragt. Doch die Angst, etwas falsch zu machen oder die betroffene Person noch mehr zu schädigen, ist bei vielen groß. Im schlimmsten Fall wird als Folge komplett auf Erste Hilfe verzichtet. Allein in Deutschland könnten jährlich 10000 Leben gerettet werden, wenn mehr Menschen die einfachen Handgriffe einer Herz-Lungen-Wiederbelebung und die Anwendung eines Defibrillators beherrschen würden. Genau hier setzt die Initiative „#10000LebenRetten“ an und richtet sich mit einer klaren Botschaft an alle potenziellen Ersthelfer.

Bild oben ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite zum Erste Hilfe-Trainingstruck finden Sie unter 10000lebenretten.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!