Vergangenen Freitag hat Oberbürgermeister Sven Gerich Brigadegeneral Eckart Klink zu dessen Abschiedsbesuch und Oberst Olaf von Roeder zu seinem Antrittsbesuch als neuer Kommandeur des Landeskommandos Hessen in Wiesbaden empfangen.

Bei dem Besuch im Rathaus tauschten sich General Klink und Oberst Roeder mit Oberbürgermeister Gerich sowie Stadtverordnetenvorsteherin Christa Gabriel aus. „Brigadegeneral Eckart Klink führte das Landeskommando Hessen mit großem Einsatz seit 2012. Ich danke ihm für sein Engagement in den vergangenen Jahren. Gemeinsam mit Oberst Olaf von Roeder werden wir die gute Kommunikation und Zusammenarbeit auch in Zukunft fortführen“, so der Oberbürgermeister im Anschluss an das Treffen.

„Die Aufgaben, die hier wahrgenommen werden, sind nicht nur für die Stadt Wiesbaden, sondern für das gesamte Bundesland – nicht nur im Katastrophenfall – von Bedeutung.“ – Oberbürgermeister Sven Gerich

Das Landeskommando Hessen ist erster Ansprechpartner in allen Fragen rund um mögliche Unterstützungsleistungen der Bundeswehr bei Naturkatastrophen, schweren Unglücksfällen sowie im Rahmen der Amtshilfe und dringenden Nothilfe. Die offizielle Übergabe des Kommandos an Oberst von Roeder ist für den 24. März vorgesehen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten wissen, was in Wiesbaden passiert und keinen Beitrag mehr verpassen? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!