Sams Lieblinge verbinden Generationen. Während Eltern auf dem Wochenmarkt einkaufen tasten sich Kinder spielerisch an Wiesbadens Geschichte heran.

Auf einem interaktiven Rundgang durch das Museum lernen Kinder die Wiesbadener Lieblingsstücke kennen. Hier gibt es spannende Geschichten rund um die speziellen Objekte, die für zwölf Wiesbadener Paten stehen.

sam – Stadtmuseum am Markt, kurzgefasst

Führungen: „Sams Lieblinge-Kinderführung“, „Wiesbadens Lieblingsstücke“
Wann: Samstag, 27. Mai 2017, 11:00 Uhr und 14:00 Uhr
Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 11:00 bis 17:00 Uhr geöffnet.
Eintritt: Erwachsene 5,00 Euro, ermäßig 3,00 Euro, Kinder- und Jugendliche frei
Wo: sam – Stadtmuseum am Markt, Marktpl. 3, 65183 Wiesbaden (Navigation / Karte)

Natürlich wird auch rechts und links geschaut, was so im sam los ist. Wieso steht da eine Colaflasche in der Vitrine? Wer hat denn die tolle, bunte Turmspitze nach Wiesbaden gebracht? Was hat die kleine, blaue Badeente zu erzählen? Und warum findet man einen Phoenix auf einem Wiesbadener Stadtwappen? Die Entdeckungstour wird von der Museumspädagogin geleitet und dauert etwa 45 bis 60 Minuten.

Zeit zum Erwachsen werden

Ab 14:00 lernen dann Erwachsene die „Lieblingsstücke im sam“ kennen. Wissen Sie schon jetzt, welches die ältesten Fundstücke der Stadt sind? Ja, dann interessiert Sie sicher auch, wieso die evangelischen Nassauer auf einmal mit einer Vielzahl katholischer Untertanen zu tun hatten? Oder, was den echten Dotzheimer heute noch wehmütig macht? – Wer wärmte sich am Nassauer Ofen? Wieso lässt sich ein Germane christlich begraben und woher wissen wir das? Die Besucher der Führung gehen diesen Fragen in einer 45 bis 60 Minuten auf den Grund.

Kaffenachmittag

Haben Kinder und Erwachsene bei den Führungen genau zugehört, können Sie sich am Nachmittag bei Kaffee und Kuchen über das neue Wissen im Kreis der Familie aber auch mit Freunden austauschen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken