Der Tag der Städtebauförderung ist ein Tag für alle. Bürger können erleben, was Städtebauförderung in ihrem Quartier bewirkt. Und Sie können sich aktiv beteiligen.

Die Beteiligung von Bürgern war und ist einer der zentralen Faktoren für eine erfolgreiche Gebietsentwicklung im Rahmen der Stadterneuerung. Die Gebietsentwicklung steht somit auch in der neu geschaffenen Fußgängerzone beim Tag der Städtebauförderung am 11. Mai im Mittelpunkt.

Städtebauförderung , kurz gefasst

Tag der Städtebauförderung 2019 – bündelt Ziele
Wann: Samstag, 11. Mai 2019, 11:00 bis 14:00 Uhr
Wo: Wellritzstraße, 65183 Wiesbaden

Am Samstag, 11. Mai,  findet bundesweit der Tag der Städtebauförderung statt. In der neu eingerichteten Fußgängerzone in der Wellritzstraße informiert die SEG Stadtentwicklungsgesellschaft an diesem Tag zwischen 11:00 und 14:00 Uhr über die von ihr betreuten Städtebauförderprogramme in der Innenstadt, stellt bereits fertiggestellte und geplante Maßnahmen vor und gibt allen Interessierten Gelegenheit, Ideen und Anregungen in die laufenden Planungsprozesse einzuspeisen.

Austausch und erstes Fazit

Gleichzeitig sind alle Besucher eingeladen, nach vier Wochen Fußgängerzone Wellritzstraße in einem lockeren Rahmen ein Zwischenfazit zu ziehen und erste Erfahrungen zu der neu eingerichteten Fußgängerzone miteinander auszutauschen.

Blumenkübel-Patenschaften

Von 11:00 bis 12:00 Uhr werden Sozial- und Wohnungsdezernent Christoph Manjura, Umwelt- und Verkehrsdezernent Andreas Kowol und der Ortsvorsteher Westend/Bleichstraße, Volker Wild, anwesend sein. Gemeinsam mit dem Kinderzentrum Wellritzhof des Amtes für Soziale Arbeit werden sie Patenschaften an die Kümmerer für die frisch bepflanzten Blumenkübel übergeben, die zukünftig die Fußgängerzone schmücken.

Für das leibliche Wohl bieten die in der Wellritzstraße ansässigen Gastronomen ein vielseitiges kulinarisches Angebot an.

Hintergrund

Im September 2012 stellte die Bauministerkonferenz das Fehlen eines Kommunikationsformates fest, das die baulichen Ergebnisse und den Prozess der integrierten Stadtentwicklung gleichermaßen bundesweit zur Geltung bringt. Der Ausschuss für Stadtentwicklung wurde daraufhin gebeten, gemeinsam mit dem BMUB, dem BBSRsowie den kommunalen Spitzenverbänden ein Konzept für eine zukunftsfähige Ausrichtung der Stadtentwicklung und deren Kommunikation zu entwickeln.

Das Konzept für den Tag der Städtebauförderung wurde schließlich von der Arbeitsgruppe (AG) Kommunikation bestehend aus Vertreterinnen und Vertretern von Bund, Ländern und kommunalen Spitzenverbänden entwickelt. Zudem wurde es unter anderem mit der Fachkommission Städtebau, beim Städtebauförderkongress 2013, in Workshopsmit Vertreterinnen und Vertretern des Bundes, der Länder, Städte und Gemeinden, des Handels, des Stadtmarketings, der Wohnungswirtschaft, der Zivilgesellschaft und der Wissenschaft diskutiert, weiterentwickelt und auf den Weg gebracht. Die Bauministerkonferenz hat den politischen Auftrag zur Durchführung des Tags der Städtebauförderung auf ihrer Sitzung am 13./14. November 2014 bekräftigt. (Quelle: BMI)

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!