Über Sonnenschein freuen sich im Rhein-Main-Gebiet nicht nur die Winzer, sondern auch die, die schon eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach haben.

Das Wiesbadener Solarkataster zeigt Hausbesitzern ob die Dachfläche ihres Hauses für eine Solarstromanlage oder für die Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung geeignet ist. OPb es sich rechnet und welche Vorteile es haben kann, seinen Strom selbst zu erzeugen erkärt der Energieberater Jürgen Sabeder.

Umweltladen, kurzgefasst

Vortrag: „Strom und Wärme vom eigenen Dach!“
Wann: Mittwoch, 21. Juni 2017, 18:00 Uhr
Wo: Umweltladen, Luisenstraße 19, 65185 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: frei

Jürgen Sabeder ist Energieberater der Klimaschutzagentur Wiesbaden e.V.. In seinem Vortrag am Mittwoch gibt der Experte unter anderem Antworten auf folgende Fragen: Wie kann man Strom und Wärme aus Solarenergie selbst erzeugen und nutzen? Unter welchen Voraussetzungen ist das wirtschaftlich und kostengünstig und welche Förderungen gibt es? Zudem erfahren Interessierte, was es beim Kauf und der Installation von Solaranlagen zu beachten gibt.

Exkursion: Solaranlage vor Ort

Interessierte, die sich eine Solarstromanlage mit Speicher in einem privarten Haushalt in der Praxis anschauen wollen, lädt die städtische Umweltberatung am Freitag, 23. Juni, 16 Uhr am Treffpunkt Bushaltestelle Stiegelstraße (Bus 24) in Kloppenheim, zu einer Besichtigung ein.

Umweltladen, kurzgefasst

Exkursion: Solarenergie vor Ort
Wann: Freitag, 23. Juni 2017, 16:00 Uhr
Treffkunkt: Kloppenheim, Bushaltestelle Stiegelstraße (Karte / Navigation)
Teilnahme: frei

Anmeldungen für dieses kostenlose Angebot sind im Umweltladen persönlich oder telefonisch unter (0611) 313600 möglich.

Im Rahmen der Besichtigung einer privaten Solarstromanlage mit Speicher lernen Sie in einem Einfamilienhaus die einzelnen Komponenten der Anlage kennen und haben darüber hinaus die Chnce, sich mit der Eigentümern über deren Erfahrungen beim Bau und Betrieb der Solarstromanlage auszutauschen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!