Dennis Kempe ist ein alter Hase. 1986 in Wesel geboren hat er als linker Verteidiger die letzten Jahre in der 2. Fußball Bundesliga sowie im DFB Pokal viel Erfahrung gesammelt.

Der SV Wehen Wiesbaden hat Dennis Kempe unter Vertrag genommen. Der 34-jährige Linksverteidiger war zuletzt für den FC Erzgebirge Aue in der 2. Bundesliga im Einsatz und unterschrieb bei den Rot-Schwarzen einen Einjahresvertrag. 

„In Aue war Dennis ein Führungsspieler. Mit seiner enormen Erfahrung in der 2. Bundesliga und der 3. Liga soll er auch bei uns mit vorangehen.“  – SVWW-Sportdirektor Christian Hock

Kempe hat in der 2. Bundesliga 154 Partien absolviert und kommt in der 3. Liga auf bislang 51 Einsätze. Mit dem Karlsruher SC spielte er vor sechs Jahren in der Relegationsrunde der 1. Fußball-Bundesliga. Vom KSC wechselte er zur Saison 2017.2018 zum Zweitligisten Erzgebirge Aue.

„Neben seiner Erfahrung und den Führungsqualitäten soll Dennis uns auf der linken Seite auch mit seinen fußballerischen Fähigkeiten sowie seiner Robustheit und Zweikampfstärke weiterhelfen.“ – Rüdiger Rehm, SVWW-Trainer

In den Gesprächen mit der sportlichen Leitung des SV Wehen Wiesbaden habe der Verteidiger von Anfang an eine gewisse Wertschätzung sofort. Das Konzept von Christian Höck vorgetragene Konzeot habe ihn gleich überzeugend und die Spielweise des SVWW passe gut ihm. „Ich musste ih nicht lange überlegen“, sagt Dennis Kempe nach der Unterschrift und erklärt: Ich habe immer sehr auf meinen Körper geachtet und viel für ihn getan. Ich bin noch hungrig und will mit dem SVWW erfolgreichen Fußball spielen. 

Position: Linker Verteidiger
Geburtsdatum: 24.06.1986 in Wesel
Nationalität: deutsch Größe: 1, 87 m
Gewicht: 86 kg 

Bisherige Vereine: Erzgebirge Aue, Karlsruher SC, VfR Aalen, FC Vaduz, 1.FC Kleve, VfL Wolfsburg, Borussia Mönchengladbach
Rückennummer: wird noch festgelegt 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!