Olympiasieger in Rio, Weltmeister in Stuttgart, Europameister in Birmingham, Mailand… Die Liste von Hambüchens Titeln ist lang. Ohne die Deutsche Sporthilfe wäre dies nicht möglich gewesen.

Der Hessische Ministerpräsident Volker Bouffier hat Fabian Hambüchen zum Botschafter der Stiftung Sporthilfe Hessen ernannt, die vom Landessportbund Hessen und der Hessischen Landesregierung getragen wird. Der aus Wetzlar stammende Reck-Olympiasieger von Rio de Janeiro 2016 setzt sich für die Ziele der Stiftung und die Förderung von Nachwuchs- und Spitzenathleten in Hessen ein. Die Stiftung Sporthilfe Hessen sei ein echtes Erfolgsmodell, das mit Hambüchen einen erstklassigen Botschafter erhalte. „Wie kein Zweiter steht er für den Erfolg der Stiftung“m so der Ministerpräsident.

„Bereits als junger Turner wurde er früh von der Sporthilfe unterstützt, die ihm half, aus einem hoffnungsvollen hessischen Nachwuchsturner zum Aushängeschild des deutschen Turnsports zu werden.“ – Ministerpräsident Bouffier.

Seit dem Jahr 2001 fördert die Stiftung Sporthilfe Hessen talentierte hessische Nachwuchs- und Spitzensportler. Von Anfang an unterstützt die Stiftung talentierte Sportler, die für einen hessischen Verein starten – vom vielversprechenden Nachwuchsathleten bis zum Spitzensportler. Mehr als 700  Athleten wurden bereits auf ihrem Weg in die nationale und internationale Spitze begleitet. Gezielte Fördermaßnahmen wie Zuschüsse zur Internats-, Fahrt- und Trainingslagerkosten sollen jungen Leistungssportlern helfen, ihr Potential zu entfalten. Spitzensportler sollen darin unterstützt werden, ihr Leistungsvermögen in internationale Erfolge umzuwandeln.

„Ich freue mich sehr auf meine neue Rolle als Botschafter.“ – Florian Hambüchen

Der Olympiasieger von Rio freue sich seine neue Rolle als Botschafter der Stiftung Sporthilfe Hessen. „Damit habe ich die Gelegenheit, einen Beitrag für eine optimale Förderung der hessischen Nachwuchs- und Spitzensportler zu leisten“, sagte Hambüchen im Rahmen seiner Ernennung.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!