1243 Schüler, 110 Lehrkräfte und 54 Fahrradabstellplätze. Wer am Mittag die abgestellten Fahrräder durchgezählt hat … da ist deutlich Luft nach oben. Auch mit dem dritten Ständer, der kurzerhand dazu kam, bleibt das so.

Im Moment werden in Wiesbaden zahlreiche der in die Jahre gekommene Fahrradabstellanlagen ausgetauscht oder auch neue Fahrradabstellplätze geschaffen. Rechtzeitig zum Pressetermin waren zwei Ständer für 36 Fahrräder ausgetauscht und mediengerecht mit bestückt. Weil noch eine dritte Anlage auf dem Pritschenwagen lag – gab es spontan weitere 18 Abstellplätze dazu. Damit ist ein Anfang gemacht. In den kommenden Wochen kommen rund 700 weitere  Fahrradabstellplätze an öffentlichen Einrichtungen dazu: davon rund 270 allein an den Schulen.

„Zur Radverkehrsförderung zählt nicht nur die Schaffung von neuen Radwegen, sondern auch, dass an stark frequentierten Orten wie Schulen, Kindergärten, Sporteinrichtungen und anderen öffentlichen Einrichtungen ausreichend Abstellmöglichkeiten vorhanden sind.“ – Andreas Kowol, Verkehrsdezernent

Dass die Stadt gerade an Schulen ein verbessertes Angebot schafft, freut nicht nur den Schulleiter Jörg Schulze (re) und seinen Stellvertreter Dr. Frank Becker, sondern auch Wiesbadens Verkehrsdezernenten. Sein erklärtes Ziel ist es, die Zahl der Elterntaxis zu reduzieren und insbesondere junge Menschen zum Radfahren zu bewegen. Wenn das nur zur Hälfte gelingt, stößt man da auch bald an die Grenzen.

177000 Euro für Fahrradabstellanlagen

Die Einrichtung der 750 Fahrradabstellplätze wird vom Land Hessen bezuschusst. Bislang seien bereits 400 von insgesamt 750 Abstellplätzen an 31 Standorten montiert. Mitte März werden alle 69 öffentlichen Standorte, die im Vorfeld Bedarf angemeldet hatten, mit neuen Abstellanlagen versorgt sein. Darunter befinden sich elf Schulen, neun Kitas, elf Sportplätze und Sporthallen. Die Gesamtinvestition beträgt 177000 Euro.

Schulleiter Jörg Schulte (re) und sein Stellvertreter Dr. Frank Becker stellen Räder in den neuen Fahrradständer.

Schulleiter Jörg Schulte (re) und sein Stellvertreter Dr. Frank Becker stellen Räder in den neuen Fahrradständer. ©2020 Volker Watschounek

Unabhängig von diesem Programm schreitet der Ausbau der Fahrradabstellanlagen im öffentlichen Straßenraum gut voran, sowohl in der Innenstadt als auch in den Stadtteilen.

Weitere Nachreichten aus dem Ortsbezirk Westend lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Diltheyschule finden Sie unter www.diltheyschule.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!