Leerungsintervalle der Altpapiertonnen, Sachstandsbericht zu Elsässer Platz, Zukunft Stadtgrün, Starkregen, Kontrollen im Nerotalpark… lauten die Themen der Sitzungen.

Nicht nur aus der ferne beobachten, sondern aktiv mitmachen und mit gestalten: In den Sitzungen der Ortsbeiräte haben Bürger vor Eintritt in die jeweilige Tagesordnung die Möglichkeit, Fragen zu stellen und damit wichtige Informationen aus erster Hand zu erhalten. In der kommenden Woche tagen die Ortsbeiräte die Ortsbeiräte Biebrich und Amöneburg in gemeinsamer Sitzung sowie die Ortsbeiräte Erbenheim, Auringen, Delkenheim, Igstadt, Dotzheim, Kostheim, Nordost, Heßloch, Bierstadt, Rheingauviertel/Hollerborn und Medenbach. En Thema dabei ist das Problem Starkregen. Mehr Informationen zu den Sitzungen finden Interessierte auch unter piwi.wiesbaden.de.

Ortsbeirat Biebrich, Montag, 24. August, 18:30 Uhr

Wenn der Ortsbeirat Biebrich und Amöneburg nächste Woche im Bürgherhus Kastel zusammenkommen, geht es um die Entwicklungssatzung zum städtebaulichen Entwicklungsbereich Ostfeld. Die Sitzung findet am Montag, , um 18:30 Uhr, im Bürgerhaus Kastel, Zehnthofstraße 41, statt. Es werden maximal 40 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Erbenheim, Dienstag, 25. August, 19:00 Uhr

Wenn der Ortsbeirat Erbenheim nächste Woche im Bürgerhaus Erbenheim, Am Bürgerhaus 3, zusammenkommt, stellt das Umweltamt stellt den Ortsbeiratsmitgliedern das Thema Starkregen im Einzugsgebiet des Wäschbachs vor. Außerdem befassen sich die Anträge der Fraktionen mit der baulichen Gestaltung von Vorgärten, der Domäne Mechtildshausen, der Schadstoffbelastung von Grundwasser und des Bodens im Bereich der Kleingartenanlage am Wasserwerk, dem Parken vor dem Friedhof und der Rennbahnstraße. Es werden maximal 30 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirates Auringen, Dienstag, 25. August, um 19:30 Uhr

Wenn der Ortsbeirat Auringen in der Ortsverwaltung, Kirchenhügel 3, zu seiner nächsten Sitzung zusammenkommt, stehen zu beginn die Mitteilungen des Ortsbeiratsvorsitzenden, der Leiterin der Ortsverwaltung, des Vorsitzenden des Seniorenbeirates und der Stadtteiljugendbeauftragten auf der Tagesordnung. Weitere Themen sind die Baumaßnahme „L3028“ und mit ihr verbundene Aspekte, die Beibehaltung des Passwesens in der Ortsverwaltung, die Sicherheit der Trinkwasserversorgung und die Verwendung der Finanzmittel. Es werden maximal fünf Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Delkenheim, Dienstag, 25. August, 19:30 Uhr

Wenn der Ortsbeirat Delkenheim am 25. August in der Aula der Karl-Gärtner-Schule, Wilhelm-Dietz-Straße 5 zusammenkommt, berät er über neue Straßennamen im Gebiet Lange Seegewann. Unter anderem zu den Themen Weiterentwicklung und Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs, Begrüßungstafeln, Einrichtung einer Messstelle am Wickersbach und verbindliche Auskunft zum Fortbestand und zur Entwicklung der Ortsverwaltung liegen Anträge der Fraktionen vor. Es werden maximal zehn Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Igstadt, Dienstag, 25. August, 19:30 Uhr

Wenn der Ortsbeirat Igstadt am 25. August im Gemeinschaftshaus Bierstadt, Forum Biegerstraße 17, zusammenkommt, sprechen die Beiratsmitglieder über Starkregen, die Aufhebung des Sperrvermerkes und die Grundsatzgenehmigung für die Maßnahme am Lindenplatz sowie Finanzmittel. Es werden maximal 13 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Dotzheim, Mittwoch, 26. August, 18:30 Uhr

Wenn der Ortsbeirat Dotzheim am Mittwoch in der Ortsverwaltung Dotzheim, Haus der Vereine, Im Wiesengrund 14 zusammenkommt, werden unter anderem die Sozialraumanalyse und der Bebauungsplan „Elisabeth-Selbert-Schule an der Stegerwaldstraße“ vorgestellt. Außerdem stehen die Unterstützung für Dotzheimer Vereine in der Corona-Krise, die Alte Ortsverwaltung und ein Bücherschrank für Dotzheim auf der Tagesordnung. Es werden maximal 106 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Kostheim, Mittwoch, 26. August, 18:30 Uhr

Mit der Flächennutzungsplanänderung und dem Bebauungsplan „Nahversorgungsstandort Am Gückelsberg“ sowie der Wohnbauflächenentwicklung „Quartier am Bürgerhaus“ befasst sich der Ortsbeirat Kostheim in seiner Sitzung am 26. August im Bürgerhaus Kostheim, Winterstraße 20. Anträge der Fraktionen liegen unter anderem zur Querung der Hochheimer Straße, zur Umsetzung von Lärmschutzmaßnahmen, zu den Folgen des Baugebiets Ostfeld/Kalkofen und Baumpflanzungen im Freibad Maaraue vor. Es werden maximal 40 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.Starkregen

Ortsbeirat Nordost, Mittwoch, 26. August, 19:00 Uhr

Der Ortsbeirat Nordost tagt am Mittwoch, 26. August, 19 Uhr, im Kaisersaal des Bürgerhauses Sonnenberg, König-Adolf-Straße 6. Neben der Vorstellung des Ergebnisses der Mehrfachbeauftragung Neroberg beschäftigen sich die Ortsbeiratsmitglieder unter anderem mit dem integrierten städtebaulichen Entwicklungskonzept für das das Programmgebiet Wiesbaden Innenstadt und Süd im Rahmen des Städtebauförderprogramms Zukunft Stadtgrün, der Umbenennung der Pfitznerstraße, mit Kontrollen im Nerotalpark, der Planungen Paulinenhang  sowie Finanzmitteln. Es werden maximal 30 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Heßloch, 26. August, 19:00 Uhr Starkregen

Zu seiner nächsten öffentlichen Sitzung kommt der Ortsbeirat Heßloch am Mittwoch, 26. August, 19 Uhr, in der Turnhalle Heßloch, Michaelisstraße 5, zusammen. Die Ortsbeiratsmitglieder sprechen über Starkregen, die Gestaltung der Vogelsangstraße unter anderem im Bereich Wendehammer, die Erhöhung der individuellen Fördermittel beim Förderprogramm des Biotop- und Artenschutzes sowie Finanzmittel. Es werden maximal 25 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Bierstadt, 27. August, um 19:00

Zu Beginn der Sitzung des Ortsbeirates Bierstadt am Donnerstag, 27. August, um 19:00 Uhr im Gemeinschaftshaus Bierstadt, Forum, Biegerstraße 17, werden die Pläne zur Erweiterung der Grundschule Bierstadt vorgestellt. Zu folgenden Themen liegen Anträge der Fraktionen vor: Vorstellung/Sachstand: Förderprogramm Blühende Landschaften und Lebensräume in Wiesbaden und Ungepflegte Außenanlagen Fliednerschule. Es werden maximal 15 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirates Rheingauviertel/Hollerborn, 27. August, 19:00 Uhr

Die Mitglieder des Ortsbeirates Rheingauviertel/Hollerborn kommen am Donnerstag, 27. August, 19:00 Uhr, im Veranstaltungssaal des Hilde-Müller-Hauses, Wallufer Platz 2, zu ihrer nächsten Sitzung zusammen. Zu Beginn steht die Verabschiedung des Ortsbeiratsmitglieds Dipankar Das Gupta und die Einführung des neuen Ortsbeiratsmitglieds Cornelia Das Gupta  auf der Tagesordnung. Weitere Themen sind unter anderem der Sachstandsbericht Elsässer Platz, die aktuelle Lage am Kreuzungsbereich Marcobrunner-/Eltviller Straße, die Kosten einer Erhöhung der Gebühren für das Bewohnerparken, die Sicherheit der Fußgänger sowie Finanzmittel. Es werden maximal 15 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Ortsbeirat Medenbach, 27. August, um 19:00 Uhr

Der Ortsbeirat Medenbach kommt am Donnerstag, 27. August, um 19:00 Uhr im Bürgerhaus, Am Sportfeld, zu seiner Sitzung zusammen. Anträge liegen unter anderem zu den Leerungsintervallen der Altpapiertonnen, der Gewährleistung der Dienstleistungen der Ortsverwaltung und den Erfahrungen aus dem Betrieb der Linie 721 vor. Es werden maximal 15 Bürger in den Sitzungssaal hineingelassen.

Abstands und Hygienerichtlinien

Um die Gefahr der Verbreitung des Corona-Virus zu minimieren, werden unter Beachtung des Abstandsgebots und der Hygieneregeln nur eine bestimmte Zahl an Bürger in die Sitzungssäle hineingelassen. Beim Betreten und Verlassen aller Tagungsorte ist das Tragen von Mund-Nasen-Schutz erforderlich.

Weitere Nachrichten aus den Ortsbeiräten lesen Sie hier.

Wichtig Informationen zu Vorbereitung auf die Ortsbeiratssitzungen finden Sie unter piwi.wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!