Kochtopf, Backofen oder Pfanne – in den eigenen vier Wänden erlangen Kochkünste schnell Grenzen. Wer einen Garten besitzt oder mit dem Camper und Zelt unterwegs ist, kennt andere Methoden zu kochen. 

Der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie überschreibt andere Kochmethoden mit dem Titel Wilde Küche am offenen Feuer. Darunter können sich nur wenige etwas vorstellen. Werden da Zutaten wild zusammengemixt? Stammt das Essen von Wilden, von Naturvölkern. Nicht ganz. Mit Aborigines oder Indios sind Sie nah am Wortspiel Kochen dran.

„Wilde Küche am offenen Feuer“ heißt die Veranstaltung mit Daniel Maruschka, in der es um das Kochen unserer Vorfahren geht, am Samstag, 14. März, von 11 bis 13 Uhr. Sie ist geeignet für die ganze Familie; Kinder sollten zehn Jahre alt sein. Die Kosten betragen fünf Euro, zuzüglich zwei Euro für Material pro Person. Per E-Mail an dmaruschka@web.de können sich Interessierte anmelden und Fragen stellen.

Natur-Erleben, kurz gefasst

Natur-Erleben – „Wilde Küche am offenen Feuer“
Wann: Samstag, 14. März 2020,  11:00 bis 13:00 Uhr
Wo: Tierpark Fasanerie, Wilfried-Ries-Str. 22, 65195 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Treffpunkt: Haupteingang
Kosten: 5,00 Euro + 2,00 Euro Material

Die Veranstaltung ist geeignet für die ganze Familie und Kinder ab 10 Jahre. Fragen und Anmeldung unter E-Mail dmaruschka@web.de.

Brutzeln, Kochen, Essen am offenen Feuer hat einen besonderen Reiz. Kinder finden es abenteuerlich, Erwachsene gemütlich, nebenbei sind alle stundenlang gemeinsam an der frischen Luft. In dem Workshop Menschen und Feuer schaffen sich die Teilnehmer auf kreative Arten und Weise mit den wildesten Kochmethoden so Raum für wilde Gerichte. Die gedeckte Tafel mit Messer und Gabel ist hier fehl am Platz. Zum Essen nimmt man spontan wie die Urvölker am besten beide Hände.

Sammeln, riechen und schmecken

Zartes Gemüse aus der Erdgrube, Steinzeitsuppe, Baumstriezel über dem Feuer, Wildnispizza, Kartoffeln im Lehmmantel. Läuft Ihnen da auch das Wasser im Mund zusammen? Die Küche an der offenen Feuerstelle steht der Moderen Küche mit Induktionskochfeld in nichts nach. Die Teilnehmer des Workshops lernen das am Wochenende in der Fasanerie kennen, riechen und vor allem schmecken. (Bild: Outdoor Pizza | ©2020 Robert Anders / flickr / CC BY 2.0)

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Tier– und Pflanzenpark Fasanerie finden Sie unter fasanerie.net.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!