Eine scharfe Sache wird es am Dienstagabend. Mit der SpVgg. Unterhaching ist das Team zu Gast, das dort Zuhause ist, wo Develey Senf & Feinkost GmbH ihren Stammsitz hat.

Damit den Spielern vom SV Wehen Wiesbaden nicht die Tränen in die Augen schießen, hilft nur eins: eine gute Vorbereitung. Und das kann Cheftrainer Rüdiger Rehm.

SV Wiesbaden Wehen (SVWW), kurzgefasst

Was: SV Wehen Wiesbaden – SpVgg Unterhaching
Wann: Dienstag, 1. August 2017, 19:00 Uhr
Wo: Brita-Arena, Berliner Str. 9, 65189 Wiesbaden (Karte / Routenplanung)
Eintritt: ab 10,00 Euro

Eintrittskarten im Vorverkauf für das erste SVWW-Heimspiel gibt es im Online-Ticketshop www.svww.de/tickets.

Er hat seine Mannschaft auf den Aufsteiger, der zuletzt den Top-Favoriten KSC mit 3:2 verputzt hat,  bestens vorbereitet.

„Sie spielen sehr intensiv und werden 90 Minuten Vollgas geben. Sie sind eine spielstarke Mannschaft, daher müssen wir die Räume gut schließen und den Gegner zu Fehlern zwingen. Wir wollen unser Spiel zu Hause durchdrücken, denn die BRITA-Arena soll zur Festung werden.“ – Rüdiger Rehm

Immerhin konnte der SVWW seit dem Dienstantritt von Rüdiger Rehm im Februar dieses Jahres von zehn Drittliga-Heimspielen sechs gewinnen (3 Unentschieden, 1 Niederlage). Auch der Saisonauftakt war mit dem 1:0 gegen Aufsteiger Jena gelungen, der SVWW ließ jüngst ein 4:0 in Osnabrück folgen. Und das mit insgesamt fünf verschiedenen Torschützen.

„Das ist sehr gut, damit werden wir unberechenbarer. Das ist sehr wichtig und etwas, was uns auszeichnen muss.“ – Rüdiger Rehm

Die Mannschaft von Rüdiger Rehm hat sich in den ersten Spielen der Saison abwechslungsreich und gefährlich präsentiert. Pluspunkt: Gefahr geht von verschiedenen Positionen aus: bei Standard- und Kontersituationen, bei herausgespielten Toren oder mit einem Fernschuss.

Nicht dabei

Personell fehlte dem SVWW zuletzt verletzungsbedingt mit Robert Andrich, Kevin Pezzoni, Jeremias Lorch und Jules Schwadorf ein Quartett. Erst kurzfristig wird sich entscheiden, wer wieder zur Verfügung steht.

 

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!