Menu

kalender

April 2020
S M D M D F S
« Mrz    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Partner

Browsing Tag Fasanerie

Der Tier- & Pflanzenpark Fasanerie wird von der Landeshauptstadt Wiesbaden betrieben und liegt außerhalb der Stadt im Nordwesten im Wiesbadener Stadtwald auf einem großzügig angelegten ca. 23 Hektar großen Areal. Die Öffnungszeiten der Fasanerie variieren je nach Jahreszeit. Im Sommer ist sie täglich von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr – im
Winter täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Was essen eigentlich ein Wisente?

Wisente zählen nicht zu den Kuscheltiere und wirklich nahe kommt man an sie nicht heran. Indianer- und Cowboyfans faszinieren die zotteligen Tiere trotzdem. Wer immer schon mal wissen wollte, wovon sich diese riesigen Tiere ernähren, der sollte am 1. Oktober die Kommentierte Fütterung in der im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie besuchen.

Fasanerie: Instrumente aus Naturmaterialien basteln

Mit einem Eichelhütchen musizieren? Auf einem Grashalm pfeifen. Eltern und ihre Kinder ab sechs Jahren erfahren am 29. September in der Fasanerie, was alles nötig ist um Indianerrasseln, Kastagnetten und Planflöten selber herzustellen, und wo Sie die Materialien dafür am besten finden.

Kunst in der Natur, nicht als Natur

Der Tier- und Pflanzenpark verwandelt sich am 20. September in eine Open Air Ausstellung. Verschiedene Künstler präsentieren am Freitagabend ihre Skulpturen, Natur-Objekte und Malerei im Park. Dazu gibt es Lesungen und Theaterdarbietungen: Kunst in der Natur.

Siebenschläfer: Lebensraum, Nahrung, Winterschlaf

Siebenschläfer sind echte Waldtiere – Eichhörnchen begegnet man auch in der Stadt. Am 22. September lernen Kinder anschaulich, wie sie die Beiden voneinander unterscheiden. Siebenschläfer und Eichhörnchen stammen aus der Familie der Hörnchen und leben im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie.

Nachhaltigkeitswoche in der Fasanerie

Sorgen am Samstag von der Quelle bis zur Mündung beim Rhine Cleanup entlang der Ufer viele Bürger für Ordnung, sind es vom 16. bis zum 22. September „nur“ Wiesbadener, die sich während der Nachhaltigkeitswoche in der Fasanerie treffen, und im Park für Sauberkeit sorgen.

„Tag der Naturpädagogik“ in der Fasanerie

Im Tier- und Pflanzenpark erleben Kinder die Natur hautnah. Gerade in der wärmeren Jahreszeit bietet die Fasanerie jeden ersten Sonntag im Monat den „Tag der Naturpädagogik“ an, so auch am 7. Juli, wo die Besucher auf der oberen Etage Einblicke in die naturpädagogische Arbeit erhalten.

Fasanerie: Eulen beobacht und Eulen basteln

Kinder wünschen sich zahme Eulen und besonders zahm sind lebt gebastelte. Deshalb bietet der Tier- und Pflanzenpark Fasanerie am 23. Juni in seiner Reihe „Kreativ-Werkstatt in der Fasanerie“ ein Bastelkurse unter dem Motto „Kleine Eulchen aus Ton“ und Naturmaterialien an. Interesse? dann bitte gleich anmelden.

Fasanerie: Vögel auseinadnerhalten lernen

Menschen, die sich vorzugsweise in der Stadt aufhalten, mögen Tauben von Nilgänsen oder verschiedene Entenarten unterscheiden. Bei Singvögeln ist es schon schwieriger. Die Fasanerie Wiesbaden bietet am 9. Juni Kindern ab 5 Jahren spielerisch an, Vogelarten von einander zu unterscheiden. Die Eltern lernen dabei mit.

Wolfstage in der Fasanerie

Die Zahl der Wolfsrudel bundesweit steigt. Im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie leben Wölfe unter Kontrolle. Das gibt am 1. und 2. Juni allen die Gelegenheit, sich näher mit den hundartigen Tieren zu beschäftigen – und mit dem Märchenwissen aufzuräumen.

Fledermäuse in der Fasanerie Wiesbaden

Bei Fledermäusen denken Kinder an Batman. Die positive Assoziation hilft der Vorstellungskraft, denn in der Nautur begegnet man ihnen selten. Anders im Tier- und Pflanzenpark Fasanerie. Dort sind Sie die kopfstehenden Tiere am 25. Mai hautnah zu beobachten.

Weitere Artikel laden
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
LinkedIn
Share
Instagram