Menu

kalender

September 2021
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Partner

Browsing Tag Caligari

Das 16. Fernsehkrimifestival ist eröffnet

Mit der Fotoausstellung „Die Macht der Hände“ mit Bildern von Heidi Schade wurde Sonntag in der Caligari Filmbühne das 16. Deutschen FernsehKrimi-Festivals eröffnet. Im Anschluss wurden Barbara Auer und Matthias Brandt für ihre schauspielerische Leistung in den Polizeiruf 110“-Folgen „Kreise“, Tatorte“ und „Wölfe“ geehrt.

Crescendo: Hauptdarsteller RMCC

Kurz nach der Eröffnung reiht sich das Rhein-Main Congress-Center als Drehort in die Liste der Wiesbadener Filmschauplätze ein. Für die deutsch-italienisch-österreichischen Co-Produktion „Crescendo“ verwandelte sich das RMCC in einen Konzertsaal. Ausgestrahlt wird der Film am 30. Januar in der Caligari Film-Bühne.

Caligari-Eintrittskarten online bestellen

An der Kasse Schlange stehen oder in der Telefon-Warteschleife hängen gehört für Sie zur Vergangenheit. Mit dem Start des neuen Programms können Sie Ihre Kinokarten online kaufen. Dieser Service ist 24 Stunden verfügbar und Sie können sich Ihre Lieblingsplätze bequem von zu Hause aussuchen.

Das Caligari zeigt „Die Akte Oppenheimer“

Zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus präsentiert die Caligari Filmbühne am 31. Januar „Die Akte Oppenheimer“, ein Film über den wirtschaftspolitischen Berater des Herzogs Karl Alexander von Württemberg, der als Sündenbock judenfeindlichen Hetzkampagne hingerichtet wurde.

Das Caligari erinnert an an Georg Goldstein

Am Mittwoch zeigt die Caligari Filmbühne min Wiesbaden den Dokumentarfilm „Georg Goldstein – Zur Erinnerung“ von Harald Kuntze und Dorothee Lottmann-Kaeseler.Im Anschluss an die Vorführung findet ein Gespräch mit den Filmemachern statt. Es moderiert Katherine Lukat, wissenschaftliche Mitarbeiterin des Stadtarchivs Wiesbaden.

Premiere im Caligari: „Der Staatsanwalt“

Die Caligarie Filmbühne in Wiesbaden zeigt am 13. Dezember eine Folge der Krimi-Reihe Der Staatsanwalt. Die Folge trägt den Titel „Tödlich Wohnen“ und handelt von einer Anwältin für Immobilienrecht, die mit einer Plastiktüte erstickt aufgefunden wir. Das groteske Bild scheint eine Botschaft zumsein.

Weitere Artikel laden