Menü

kalender

November 2023
S M D M D F S
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Partner

Partner

Symbolbild: 2. Fußball Bundesliga, 2019.2020, 2. Spieltag, FC Erzgebirge Aue – SV Wehen Wiesbaden 3:2. ©2019 Volker Watschounek

SVWW: Wiesbaden gewinnt in Stuttgart

Nach dem sensationellen 2:1 Erfolg in Stuttgart hat der SV Wehen Wiesbaden zumindest für einen Tag die rote Laterne in der 2 Bundesliga an den VfL Bochum abgegeben. Wiesbaden ist Tabellsiebzehnter.

Volker Watschounek 4 Jahren vor 0

Kommt der Tabellenletzte zum Tabellenersten, haben Buchmacher leichtes Spiel. Nicht wenn der SVWW zum VfB nach Stuttgart fährt.

Der VfB Stuttgart ist die Mannschaft der Stunde in Liga 2. Liga – nach acht Spieltagen haben die Schwaben komfortable 20 Punkte auf dem Konto. Wiesbaden dagegen, ist so katastrophal wie noch nie in die Saisons gestartet. Die Quoten der Buchmacher waren hoch – und Gomez-Schreck Lindner gilt neben Schäffler auf Seiten des SVWW als Matchwinner.

„Wir haben in den letzten Wochen richtig eins auf die Fresse bekommen, dass hat uns zusammengeschweißt“

Rüdiger Rehm, Trainer SV Wehen Wiesbaden

War es Schäffler, der den SVWW in den ersten 45 Minuten zweimal in Führung brachte, war es Lindner, der in den zweiten 45. Minuten zusammen mit dem Alumnium seinen Kasten sauber hielt.

„Ich bin sehr, sehr glücklich, dass wir heute bei einem derart starken Gegner drei Punkte geholt haben. Was in den letzten 25 Minuten abging, war unfassbar. Die Jungs haben alles reingeworfen und wurden dafür belohnt.“ 

Rüdiger Rehm, Trainer SV Wehen Wiesbaden

VfL Stuttgart – SV Wehen Wiesbaden (1:2)

VfB Stuttgart: 1 Gregor Kobel – 15 Pascal Stenzel – 5 Nathaniel Phillips – 4 Marc Olivern Kempf – 24 Berna Sosa – 16 Atakan Karazor – 20 Philipp Förster – 6 Santiago Ascacibar – 10 Daniel Didavi – 18 Hamadi Al Ghaddioui – 27 Mario Gomez

SV Wehen Wiesbaden: Heinz Lindner – 16 Niklas Dams – 13 Jakov Medic – 4 Sascha Mockenhaupt – 19 Michel Niemeyer – 20 Moritz Kuhn – 24 Jeremias Lorch – 26 Marcel Titsch-Rivero – 9 Manuel Schäffler (C) – 7 Maximilian Dittgen – 32 Stefan Aigner

Tore: 0:1 Manuel Schäffler (3.), 1:1 Al Ghaddioui(11.), 1:2 Manuel Schäffler (18.)

Zuschauer: 49627   

Ergebnisse – 2. Fußball-Bundesliga, 2019.2020, 9. Spieltag

SV Darmstadt 98Karlsruher SC01:01
VfB StuttgartSV Wehen01:02
Hamburger SVGreuther Fürth02:00
Dynamo DresdenHannover 9600:02
SV SandhausenErzgebirge Aue02:02
1. FC NürnbergFC St. Pauli01:01
1.FC HeidenheimVfL Bochum02:03
Holstein KielSSV Jahn Regensburg01:02
VfL OsnabrückArminia Bielefeld00:01

Tabelle – 2. Fußball-Bundesliga, 2019.2020, 9. Spieltag

PlatzMannschaftSpSUNTorePkt
1Hamburger SV 962121:0720
2VfB Stuttgart962115:0920
3Arminia Bielefeld953120:1118
4Erzgebirge Aue943214:1315
5FC St. Pauli934214:1213
61. FC Nürnberg934215:1413
71.FC Heidenheim933315:1312
8SV Sandhausen933310:1012
9Karlsruher SC933313:1512
10SSV Jahn Regensburg932417:1411
11Hannover 96932410:1411
12Greuther Fürth932409:1411
13VfL Osnabrück931510:0910
14Dynamo Dresden923412:189
15VfL Bochum915316:198
16Holstein Kiel922510:148
17SV Darmstadt 98915309:138
18SV Wehen921613:247

Weitere Nachrichten zum SV Wehen Wiesbaden lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

Diskutieren Sie mit

Diskutieren Sie mit

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Geschrieben von

Volker Watschounek lebt und arbeitet als freier Fotograf und Journalist in Wiesbaden. SEO und SEO-gerechtes Schreiben gehören zu seinem Portfolio. Mit Search Engine Marketing kennt er sich aus. Und mit Tinte ist er vertraut, wie mit Bits und Bytes. Als Redakteur und Fotograf bedient er Online-Medien, Zeitungen, Magazine und Fachmagazine. Auch immer mehr Firmen wissen sein Know-how zu schätzen.