40 Spiele hat Stephan Andrist in der letzten Saison für Hansa Rostock gespielt. Jetzt wechselt er vom Drittliga-Konkurrenten ablösefrei nach Wiesbaden

Verstärkung für die SVWW-Offensive: der SV Wehen Wiesbaden hat Stephan Andrist verpflichtet.
Der 29-jährige Schweizer Außenbahnspieler, der in den letzten beiden Drittliga-Spielzeiten für den FC
Hansa Rostock 18 Tore erzielt und sieben Treffer vorbereitet hatte, unterschrieb beim SVWW einen
Zwei-Jahres-Vertrag bis zum 30. Juni 2019.

„Geduld zahlt sich manchmal aus. Wir hatten Stephan schon lange im Blick, und er war unser Wunschspieler für die offene Position in der Offensive. Stephan ist ein Top-Spieler für die offensiven Außenbahnen, daher sind wir sehr froh, dass er sich für uns entschieden hat.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Wiesbadens Chef-Coach Rüdiger Rehm begrüßt den Neuzugang. Nach der Vertragsunterzeichnung lobte der Trainer Stephan Andrist als erfahrenen Spieler mit hoher Qualität. Andrist habe seine Torgefährlichkeit in der 3. Liga bereits bewiesen hat. Mit seiner Geradlinigkeit, seinem Torabschluss und seinen guten Flanken
gewinne der SV Wehen Wiesbaden an Offensivqualität, so Cheftrainer Rüdiger Rehm.

„Der SVWW will offensiven und attraktiven Fußball spielen, und das kommt meiner Spielweise sehr entgegen. Deshalb musste ich nach den überzeugenden Gesprächen mit Rüdiger Rehm und Christian Hock nicht lange überlegen, um mich für den SV Wehen Wiesbaden zu entscheiden.“ – Stephan Andrist.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!