Zwölf Stockwerk, zwölf mal 16 Stufen: 192 Stufen in nicht mal 60 Sekunden – Geübte nehmen beim Hochhauslauf zwei Stufen auf einmal. 

Sportler kennen das: Wer schnell und mit wenig Zeitaufwand seine Lauf-Form verbessern möchte, trainiert mit dem sogenannten Fahrtspielen oder Bergauf- und Bergabläufe. Auch Treppenläufe sind unter Leichtathleten beliebt. Der Hochhauslauf Ost da willkommen.

Hochhauslauf, kurzgefasst

5. Klarenthaler Hochhauslauf
Wann: Samstag, 16. Juli 2022, ab 14:00 Uhr
Wo: Wohnhaus der Nassauischen Heimstätte, Hermann-Brill-Straße 11, 65197 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Startgebühr: 1,00 Euro

Anmeldungen werden im Stadtteilzentrum Klarenthal, Geschwister-Scholl-Straße 10A, und im Stadtteilbüro des Volksbildungswerkes, Graf von Galen Straße 3, entgegen genommen.

Alle, die sich fit genug fühlen, die 192 Stufen in das 12. Stockwerk des Hochhauses in der Hermann-Brill-Straße 11 zu meistern, sind eingeladen, bei diesem sportlichen Event dabei zu sein. Das Mindestalter beträgt zehn Jahre, nach oben sind keine Grenzen gesetzt. Gestartet wird in mindestens fünf Altersgruppen. Zum Abschluss erhalten alle Läufer eine Urkunde sowie Essens- und Getränke-Bons. Für die Plätze 1 bis 3 jeder Kategorie winken Gutscheine.

Identifizieren und gewinnen

Neben der sportlichen Herausforderung stehen auch Spaß, gemeinsames Erleben sowie die Förderung der Nachbarschaft und die Stärkung der Identifikation mit dem eigenen Stadtteil im Vordergrund. Zuschauer sind herzlich willkommen; für das leibliche Wohl sorgt die Concierge des Volksbildungswerkes mit Getränken, Kaffee, Kuchen und Würstchen.

Und zu gewinnen gibt es auch etwas. Die Nassauische Heimstätte stiftet Preisgelder, die in Form von Wert-Gutscheinen für ein Wiesbadener Sportgeschäft an, die jeweils an die Erst-, Zweit- und Drittplatzierten jeder Altersgruppe ausgegeben werden.

Impressionen vom 2. Wiesbadener Hochhauslauf

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Fotos ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Klarenthal lesen Sie hier.

Die Internetseite der Nassauschen Heimstätte finden Sie unter www.wohnen-in-der-mitte.de

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!