Leichtigkeit, Freude und glückliche Kinder dominierten am vergangenen Wochenende auf dem Sportplatz im Wiesbadener Vorort Delkenheim beim dritten „daheim Cup“.

Austragungsort des dritten ESWE daheim Cup war am Wochenende der Sportplatz in Wiesbaden-Delkenheim. Insgesamt 20 Mannschaften der Klassen G1, G2, F1 und F2 traten in dem Wiesbadener Vorort gegeneinander an.

Fußball und noch viel mehr

Neben vier Turnieren mit jeweils fünf Mannschaften gab es auf dem Sportplatz in Delkenheim viel zu erleben: So sorgte der Haputsponsor ESWE Versorgung mit der Tipp-Kick-Station oder dem beliebten Hüpfparcours für reichlich Abwechslung. . Neuigkeiten und aktuellen Sport-Trends kamen ebenfalls nicht zu kurz. Mit Intersport Vosswinkel als Partner wurde vielerlei vorgestellt.

„Mit dem dritten daheim-Cup haben wir endgültig eine Tradition etabliert, die bei Kindern, Eltern und Besuchern für Begeisterung sorgt.“ – Ralf Schodlok,Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

Getreu dem Motto „daheim“ stellte der Hauptsponsor seine Smart-Home-Produktlinie vor. Am Stand von ESWE-Versorgung  erlebten die Besucher hautnah, wie ESWE Versorgung die eigenen vier Wände noch komfortabler und sicherer macht.

Unterhaltung für die ganze Familie

Die Kombination aus spannendem Sport, guter Familienunterhaltung und interessanten Informationen kam bei den Besuchern wieder gut an. Sieben Stunden lang wurde auf dem Rasen fair gekämpft. Einen Tag lang informierten sich die Spieler, Eltern und Besucher über das Angebot Smart-Home und am Ende des Tages war allen klar: Gewinner sind alle ESWE Versorgungs AG Mannschaften: Die durften natürlich ihre neuen ESWE-daheim-Trikotsätze mitnehmen. Jeder Spieler konnte sich außerdem über einen kleinen Pokal und einen begehrten ESWE-Fidget-Spinner freuen.

Die großen Pokale gingen an

F1 (Jhg. 2008) – 1. FC Freudenberg; 2. TSV Bleidenstadt; 3.TUS Dotzheim
F2 (Jhg. 2009) – 1. SG Orlen 2. Hellas Schierstein 3. TUS Frei Laubersheim
G1(Jhg. 2010) –  1. SV Erbenheim; 2. DJK SC Schwarz-Weiß Wiesbaden; 3. FV Delkenheim
G2(Jhg. 2008) – 1. Kastel 46; 2. Freie Turnerschaft Wiesbaden; 3. FC Freudenberg

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!