Deutschland ist Weltmeister. Noch. Die Fußball-Weltmeisterschaft hat beginnen und das ist ein Ereignis, dass auch die Wiesbadener gerne teilen. Auch wenn die ganz große Leinwand erst einmal fehlt.

Die Vorrunden-Spiele, das Achtelfinale und das Viertelfinale gehören wirtschaftlich betrachtet in der Landeshauptstadt ausschließlich den Gastronomen. Die großen Public Viewing-Leinwände werde es erst zum Halbfinale und zum Finale geben – wenn die deutsche Fußball-Natiojalmannschaft im Spiel bleibt. Vorher, so Detlev Bendel, eigneten sich sich Kneipen und Restaurants einfach besser.

Hans im Glück

Passend zum Gastgeberland bietet Hans im Glück zu einem Burger und einer Beilage nach Wahl ein Bier und dazu einen „Olli Garchen“-Wodkashot. In der alkoholfreien Variante können die Gäste ihren Burger mit Malzbier genießen und ein köstliches Waldmeister-Eis als Nachtisch. Viele überlegte Details, wie zu den Spieltagen passende Fähnchen in den Burgern, machen die Hans im Glück  Burgergrills während der WM zum Anlaufpunkt für jedermann. Bei gutem Essen, bester Stimmung und in angenehmer Atmosphäre können die Spiele in der Burgstraße live vor dem Bildschirm oder auf der Leinwand erleben – vom Eröffnungsspiel am 14. Juni bis zum Finale am 15. Juli.

Eintritt ist frei, ein Waldmeisterburger-Menü kostet … Euro

Lumen

Das Lumen hat in diesem Jahr gleich zwei Leinwände aufgestellt und überträgt alle Spiele live. Während die Spiele ohne deutsche Beteiligung nur im zweiten Bereich auf einer Leinwand gezeigt wreden, stehen für die Spiele mit deutscher Beteiligung zwei Bereiche und zwei Leinwände zur Verfügung. Dabei gilt im Bereich eins:  „Wer zuerst kommt, sitzt“. Im Bereich zwei können Plätze reserviert werden. Der Eintritt bei Spielen mit deutscher Beteiligung beträgt 9 Euro inkl 4,50 Euro Verzehr (Bereich 1). Wer im Bereich zwei Platz nehmen möchte bezahlt 35 Euro Mindestverzehr und keinen Eintritt. Die Plätze hier sind zu reservieren – unter unter der 0611-300 200 oder per E-Mail an event@lumen-wiesbaden.de

Eintritt 9 Euro inkl. 4,50 Mindesverzehr

Treibhaus Wiesbaden

Super Atmosphäre, nette Leutemitten im Grünen und doch stadtnah.

Roczek’s

Direkt am Kaiser Friedrich Ring gelegen

Das Wohnzimmer

Mit einer, vom  gelebten, ganz persönlichen Note, lädt das Wohnzimmer in der Schwalbacher Straße seine Gäste zum Wohlfühlen ein. Tag für Tag wird das Motto: „Als Gast gekommen, als Freund gegangen.“ gelebt.

Kulturpalast

Yours Bar

Lifassäule

Ihr kennt weitere Public-Viewing-Standorte,? Dan schreibt eine Mail an redaktion(at)wiesbaden-lebt(dot)com.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!