Modenschau, verkaufsoffener Sonntag, die Automobilausstellung – Wiesbadens Innenstadt wird zu einer einzigen Bühne mit Herbstmarkt und viel Livemusik.

Wie im Vorjahr bietet ESWE Verkehr von Freitag bis Sonntag wieder das beliebte Veranstaltungsticket an. Das Ticket kann in allen Vorverkaufsstellen, an allen Fahrscheinautomaten sowie bei den Busfahrern erworben werden. Es kostet für Erwachsene 4,55 Euro – Kinder 2,75 Euro nur 5 Cent mehr als 2017 – und berechtigt zu einer Hin- und Rückfahrt mit dem Nahverkehr im gesamten Tarifgebiet 6500 am selben Betriebstag. Dazu kommen einige angrenzenden Bereichen des RMV-Tarifgebietes 6600, beispielsweise Hochheim.

Veranstaltungsticket für Nachtschwärmer

Mit dem Ticket sind auch Nachtschwärmer auf der sicheren Seite: es gilt bis etwa 5:00 Uhr am nächsten Morgen bis zum Ende der letzten Nightliner-Fahrt. Das Ticket muss bei der Hin- und Rückfahrt im Entwertergerät abgestempelt werden – nur dann ist es gültig!

The Hooters und Ersatzhaltestelle

Wegen des Open-Air-Konzerts des deutschen Pop-Songwriters Johannes Oerding am Freitag, 28. September, auf dem Dern’schen Gelände, kann die Haltestelle Dernsches Gelände A und B zwischen 18 Uhr und 23 Uhr nicht angefahren werden. Fahrgäste werden gebeten, die Ersatzhaltestelle in der Wilhelmstraße zwischen Friedrichstraße und Luisenstraße zu nutzen.

Modenschau und Sperrung

Ebenso ist die Wilhelmstraße zwischen Friedrichstraße und Burgstraße am Samstag und Sonntag, 29. und 30. September, zwischen 13 Uhr und 16.30 Uhr, wegen einer Modenschau gesperrt. Die Busse der Linien 1, 8 und 16 umfahren die Sperrung über die Christian-Zais-Straße und die Paulinenstraße zur Friedrichstraße. Fahrgäste werden gebeten, die Ersatzhaltestelle „Kurhaus/ Theater“ in der Christian-Zeis-Straße vor dem Staatstheater oder in der Taunusstraße zu nutzen.

MerkenMerken

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!