Keine Parkplatzsuche. Eine Flasche Wein über den Abend verteilt genießen, dazu ein Glas gratis. Die Sorglos-Vorteile liegen auf der Hand und befreien.

Wie in den Vorjahren bietet ESWE Verkehr zur 44. Rheingauer Weinwoche vom 9. bis 18. August 2018 sein beliebtes Weinfestticket an. Das lohnt sich gleich mehrfach. Zum Fahrangebot – Hin- und Rückfahrt mit einem Ticket – bietet ESWE Verkehr in diesem Jahr erneut ein tolles Unterhaltungsprogramm, denn nach der Premiere in 2018 ist die Weinfest-Bühne auch in diesem Jahr wieder mit am Start.

Wir freuen uns, in diesem Jahr wieder ein wichtiger Partner eines der schönsten Wiesbadener Feste zu sein. Daher haben wir uns erneut allerhand für die Weinfest-Besucher einfallen lassen.“ – Jörg Gerhard, Geschäftsführer

Auch in diesem Jahr kommen die Besucher mit dem speziellen Weinfestticket von ESWE-Verkehr bequem und sorglos von Wiesbaden oder Mainz für 4,70 Euro – Kinder bezahlen 2,80 Euro – zum Weinfest und  wieder nach Hause. Es  berechtigt zu einer Hin- und Rückfahrt an einem Betriebstag im gesamten Tarifgebiet 6500 – also bis etwa 4 Uhr am nächsten Morgen beziehungsweise bis zum Ende der letzten Nightliner-Fahrt.

„Der Fahrschein ist jeweils bei der Hin- und Rückfahrt in einem der Entwerter-Geräte in den Bussen der ESWE Verkehr abzustempeln, denn nur so ist er auch gültig.“ – Jörg Gerhard, Geschäftsführer der ESWE Verkehr

Das Ticket kann in allen Vorverkaufsstellen, an allen Fahrscheinautomaten, und in der Mobilätszentrale von ESWE Verkehr auf der Rheingauer Weinwoche sowie bei den  Busfahrern der ESWE Verkehr erworben werden.

„Von diesem Jahr an sind die mit dem Weinticket verbundenen Gutscheine nur noch in der Mobilitätszentrale in der Marktstraße 10 einzutauschen.“ – Holger Elze, Geschäftsbereichsleiter Rechnungswesen und Vertrieb

Unverändert bleibt auch das Angebot von ESWE Verkehr, dass jeder WeinfestTicket-Käufer bzw. Nutzer eines RTV-Einzelfahrscheins mit Fahrtrichtung Wiesbaden vom selben Tag während der Festwoche einen Gutschein für ein Gratis-Glas Wein bei einem der 20 ESWE-Partner-Winzern erhält. Inhaber eines Abonnements von ESWE Verkehr bekommen weiterhin zwei dieser Gutscheine, deren Coupon im Treuebonusprogramm für Abonnementkunden enthalten ist. Die Gutscheine sind in diesem Jahr erstmals der Mobilitätszentrale einzutauschen, weil der bekannte Weinfest-Stand von ESWE Verkehr an der Rathaus-Ostseite durch die optimale Lage der Mobilitätszentrale von ESWE Verkehr nicht mehr benötigt wird.

„Wir freuen uns darauf, die vielen Weinfest-Besucher in unserer Mobilitätszentrale begrüßen zu dürfen. Dort stehen unsere Mobilitätsberater nicht nur zur Ausgabe der Weinfestgutscheine, sondern auch für das Erteilen von Auskünften zu Busverbindungen und Produkten gerne zur Verfügung.“ – Holger Elze, Geschäftsbereichsleiter Rechnungswesen und Vertrieb

Für die Dauer der Weinwoche werden die abendlichen Öffnungszeiten der Mobilitätszentrale selbstverständlich erweitert, so Holger Elze weiter. Wichtig: Der Weinfest-Gutschein von ESWE Verkehr kann bei den insgesamt 20 Partner-Winzern nur gegen ein Glas Wein bis zu einem Gegenwert von maximal 2,50 Euro eingelöst werden; ein Glas Sekt ist auf Wunsch vieler Winzerbetriebe nicht mehr Teil des Angebots.

Oldtimer-Linie

Auch wieder mit dabei ist der ESWE-Oldtimer-Bus. Der 36 Jahre alte orange Linienbus vom Model Daimler-Benz O305 wird am 10. und 17. August als E-Wagen auf der historischen Route der ehemaligen Linie 7 im Einsatz sein. Diese führt von Bierstadt/Wolfsfeld bis nach Dotzheim/Mitte und zurück. Der ESWE-Oldtimer hält entlang des Linienwegs an allen Haltestellen – selbstverständlich auch in der Innenstadt. Mit dem Oldiebus mitfahren darf jeder, der einen gültigen Fahrausweis hat.

Weitere Nachrichten von ESEWE Verkehr lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite mit allen Fahrplanauskünften finden Sie im Internet unter www.eswe-verkehr.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!