Er ist seit 1977 für die Naspa tätig. Im 41sten Berufsjahr ist jetzzt Schluss: Naspa-Direktor Manfred Neunzerling (63) geht Ende März in den Ruhestand.

Rückblick. Nach dem Abitur begann Manfred Neunzerling im August 1977 in der Naspa-Geschäftsstelle (GS) Frankfurt-Höchst eine Lehre zum Bankkaufmann. Seine Ausbildungsvergütung damals betrug 640 DM im ersten und 715 DM im zweiten Lehrjahr. Es folgte der Abschluss zum Sparkassenbetriebswirt an der Sparkassenakademie. Nachdem er verschiedene Funktionen in der GS Frankfurt-Höchst inne hatte wechselte Neunzerling in die Filial- und Kreditrevision nach Wiesbaden.

„178 Jahre – so alt ist die Naspa – wären auch für einen Manfred Neunzerling deutlich zu viel.“ – Michael Baumann, Naspa-Vorstandsmitglied

Im Jahr 1984 wurde Neunzerling stellvertretender Leiter, 1989 dann Leiter der GS Bad Camberg. Seine nächste Station war das Betreuungscenter Limburg, das er 1995 für anderthalb Jahre leitete. 1997 folgte der nächste Karriereschritt: Neunzerling übernahm die kommissarische Leitung des Geschäftsbereichs Limburg/Diez und kurz darauf die Leitung des Geschäftsbereichs Hochtaunus. Zehn Jahre später wechselte Neunzerling als Leiter Privatkundengeschäft Region Frankfurt in die hessische Finanzmetropole am Main. 2012 wurde sein Verantwortungsbereich um den Main-Taunus-Kreis erweitert. 2014 schließlich ging er in gleicher Funktion für die Region Westerwald nach Montabaur, seiner letzten beruflichen Station bei der Naspa.

„Wir danken Manfred Neunzerling für vier Jahrzehnte unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Naspa.“ – Michael Baumann, Naspa-Vorstandsmitglied

Manfred Neunzerling sei ein Naspa-Urgestein. Das sagt Vorstandsmitglied Michael Baumann und mein es nicht im Sinne von „Mann der ersten Stunde“. „178 Jahre – so alt ist die Naspa – wären auch für einen Manfred Neunzerling deutlich zu viel.“ Mit seinen 41 Berufsjahren habe er aber ein knappes Viertel der Naspa-Geschichte mit begleitet. Er habe sich für seine Sparkasse engagiert und ihr immer die Treue gehalten. „In unserer schnelllebigen Zeit ist das eine bemerkenswerte Leistung. Wir danken Manfred Neunzerling für vier Jahrzehnte unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Naspa wie ihrer Kunden und wünschen ihm für den Ruhestand alles Gute“, sagte Naspa-Vorstandsmitglied Michael Baumann anlässlich seiner Verabschiedung.

Guido Biron übernimmt kommissarisch

Zusätzlich zu seinen Aufgaben als Leiter Privatkundengeschäft Region Rhein-Lahn übernimmt Direktor Guido Biron (49) kommissarisch die Leitung der Region Westerwald. Nach Abitur, kaufmännischer Berufsausbildung und Studium zum Diplom-Betriebswirt kam Biron 1993 zur Naspa. Seit Juli 2014 leitet er das Privatkundengeschäft der Region Rhein-Lahn.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!