Was verbindet, was trennt, was zieht an, wohin geht die Reise, – gibt es ein gemeinsames Ziel? Antworten darauf gibt Martin Kordić in „Jahre mit Martha“.

Die ersten Seiten sind gelesen. Vordergründig scheint der Roman Jahre mit Martha eine sommerliche Liebesgeschichte zu werden. Wer tiefer einsteigt, erkennt dahinter eine Abrechnung mit Deutschland. Der Abend wird moderiert von der hr2- Journalistin Anna Engel.

Villa Clementine, kurz gefasst

Buchvorstellung – Martin Kordić liest „Jahre mit Martha“
Wann: Donnerstag, 12. Januar 2023, 19:30 Uhr
Wo: Villa Clementine, Frankfurter Str. 1, 65183 Wiesbaden (Anfahrt planen!)
Eintritt: 9,00 Euro, ermäßigt 7,00 Euro

Karten im Vorverkauf zu zwölf, ermäßigt neun Euro gibt es in der Tourist-Information Wiesbaden oder online übers Internet unter www.wiesbaden.de.

Eigentlich, viele Romanzen beginnen mit diesem Wort, das Zufall heraufbeschwört. In Jahre mit Martha wird so die Bühne bereitet. Denn, eigentlich stammen sie aus zwei völlig verschiedenen Welten – das 15-jährige Einwandererkind Željko und Martha, einer renommierten Professorin aus Heidelberg. Martin Kordić beschreibt in seinem Roman einfühlsam die Liebesbeziehung zwischen den beiden. Zwischen Željko, den alle nur Jimmy nennen. Er, der Frau Gruber über seine Mutter kennenlernt. Diese arbeitet als Putzkraft bei der Heidelberger Professorin und verschafft ihrem Sohn einen Sommerjob als Gartenhilfe bei ihrer Arbeitgeberin. Dort ist es vor allem die Bibliothek, die ihn beeindruckt, der Zugang zu unerschöpflichem Wissen, und die Leichtigkeit, mit der Martha Gruber sich darin zu bewegen scheint. In der Hitze des Sommers finden die beiden schließlich zueinander und es beginnt eine Liebesgeschichte zwischen dem ungleichen Paar, die Jimmy nicht nur in die Oper, sondern auch auf das unsichere Terrain der intellektuellen Klasse führt.

Zur Person Martin Kordić

Martin Kordić, geboren 1983 in Celle, arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Lektor in Buchverlagen. Für seinen Debütroman Wie ich mir das Glück vorstelle (2014) wurde er mit dem Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis sowie der Alfred-Döblin-Medaille geehrt. Jahre mit Martha stellt er seinen zweite Roman vor.

Foto oben ©2022 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die Internetseite vom Literaturhauscafé finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!