„Die Oma ist schon so alt, die hat keine Wünsche mehr“, hört Frau Schnippler eines Tages ihre Tochter sagen. Keine Wünsche mehr? Materiell mag das stimmen, idealistisch aber …

Angefangen hat alles mit einem Kalender. Bewohner der Contilia-Seniorenheime hatten sich dazu entschlossen, Model für einem Film-Kalender zu stehen. Die Schlagzeilen waren nicht genug. Nach dem Kalender war vor dem Film – und Frau Schnippler die Hauptdarstellerin.

Caligari Film Bühne, kurz gefasst

„Rückblende – Film ab“ – „Frau Schnippler s unglaubliche Reise ans Meer“
Wann:
Dienstag, 13. November, 15:30 Uhr
Wo: Caligari Film-Bühne, Marktplatz 2, 65183 Wiesbaden (Karte / Navigation)
Eintritt: 5,00 Euro

Weitere Vorstellung am 11. April um 20 Uhr, (Originalton mit Untertiteln).

Nahezu alle Filmdarsteller sind Senioren, viele davon pflegebedürftig dazu. Auch Pete und Pat alias Herr Korte (62) und Herr Kohlmann (72) stammen aus einem Haus der Contilia Pflege und Betreuung in Essen. Heinz-Jürgen Heiske, Geschäftsführer im Seniorenheim, hatte sich danach dem Kalender einen neuen Streich ausgedacht, um die eingefahrene Strukturen in der Altenpflege aufzumischen. Herausgekommen ist dabei „Frau Schnipplers unglaubliche Reise ans Meer“, ein berührende Roadmovie mit echten Bewohnern eines Seniorenstiftes in Rüttenscheid.

Wünsche und Träume

Der Film beruht auf den Wünschen und Träumen von Seniorinnen und Senioren. Auf ihrer Reise ans Meer begegnet Frau Schnippler vielen unterschiedlichen Menschen, die sie begleiten und ihr helfen, ihren Traum zu realisieren. Frau Schnippler fährt im Oldtimer, tanzt mit ihrer Freundin im Sissi-Kostüm und begegnet im dunklen Wald einer Weltenbummlerin aus dem 19. Jahrhundert. Die 89-jährige Hauptdarstellerin verstarb im November 2016 und konnte die Uraufführung des Films im März 2017 leider nicht mehr miterleben.

Die Caligari Filmbühne zeigt unter dem Titel „Rückblende“ immer wieder sehenswerte Filme.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!