Lange blieben die Säle leer, die Popcornmaschinen aus und die Leinwände unbespielt. Die Erfrischungsgetränke waren warm geworden. Jetzt erwachen die Kinos wieder zum Leben.

Vorhang auf! Mehr als ein halbes Jahr war Corona der Hauptdarsteller in allen Kinos. Die Leinwände blieben schwarz. Das ändert sich ab dem 1. Juli – Hessens Lichtspielhäuser dürfen wieder öffnen. Da darf Wiesbaden nicht fehlen. Die Helden der Leinwand freuen sich auf die ersten Besucher.

We love to entertain you!

Die Säle sind frisch geputzt, die Karten gedruckt – Wiesbadens Kinos sind bereit für die Wiedereröffnung. Das Appollo-Center in der Moritzstraße, das Arkaden in der Bleichstraße und das Thalia & Hollywood in der Kirchgasse warten mit einem spannenden Programm auf den Startschuss. Egal ob actionreiche Blockbuster wie Godzilla VS Kong oder romantische Liebesgeschichten wie Ich bin dein Mensch – diesen Juli ist für jeden etwas dabei! Auch die Kleinen kommen nicht zu kurz: Peter Hase hoppelt in seinem zweiten Film mit einem Korb voll Abenteuer über die Leinwand. Feuerwehrmann Sam löscht den brennenden Kino-Durst. Selbst Otto Waalkes ist mit dabei und gibt dem altbekannten Catweazle einen neuen Touch.

Kinoprogramm in Wiesbaden

FilmPreis p.P.Kino
Godzilla VS Kong9,00 EuroArkaden
A Quiet Place 26,00 EuroThalia & Hollywood
Conjuring 36,00 EuroThalia & Hollywood
Nobody6,00 EuroApollo-Center
Peter Hase 26,00 EuroThalia & Hollywood
Catweazle6,00 EuroThalia & Hollywood
100% Wolf6,00 EuroApollo-Center
Cats & Dogs 36,00 EuroApollo-Center
Feuerwehrmann Sam - Das Kinospecial6,00 EuroApollo-Center
Yakari - Der Kinofilm6,00 EuroApollo-Center
Nomadland6,00 EuroApollo-Center
Ich bin dein Mensch6,00 EuroApollo-Center
Judas and the Black Messiah6,50 EuroApollo-Center
Der Spion6,00 EuroApollo-Center
Demon Slayer the Movie: Mugen Train6,00 EuroApollo-Center

Corona der Superschurke

Auch die Kinos bleiben von Hygieneauflagen nicht verschont. Die Erfüllung der Auflagen unter anderem mit Abstands- und Hygienekonzept, Testpflicht in Innenräumen und Kontaktdatenerfassung ist eine Herausforderung, so Erwin Heberling vom Film- und Kinobüro Hessen. Der logistische Aufwand dieser quasi individuellen Betreuung der Besucher ist sehr hoch, erklärt der Geschäftsführer des gemeinnützigen Frankfurter Vereins. Das größere Problem sei aber die weiterhin starke Einschränkung der Kapazitäten der Filmtheater. Die Kinos könnten lediglich 25 bis 30 Prozent ihrer Plätze besetzen. Das ist wirtschaftlich kaum tragfähig, merkt Heberling an. Jedoch: Hoffnung ist in Sicht!

Trailer Catweazle

Bild oben ©2021 TOBIS Film GmbH

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Cineplex Wiesbaden finden Sie unter www.cineplex.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!