Zum vierten Mal sicherte sich der Nachwuchs der Phantoms in der Jugend-Bundesliga die Meisterschaft. Das heißt Heimrecht für die Play-offs gegen die Typhoons.

Am 27. Juli, ist erst einmal Düsseldorf zu Gast in „Camp Lindsey“. Allerdings handelt es sich nicht um die Düsseldorf Panther, sondern um die TFG Typhoons, Deutschlands erstes American-Football-Schulteam, das am Theodor-Fliedner-Gymnasium aus einer AG entstanden ist.

„Wir haben die Typhoons schon länger auf dem Schirm und sie in ihrem letzten Spiel auch live gesehen.“ – Christian Freund, Phantoms-Head-Coach 

Die Typhoons haben es in der starken West-Gruppe geschafft, sich gegen den amtierenden Deutschen Meister Paderborn und die Panther durchzusetzen. Wenn bei den Phantoms alle an Bord sind und ihre gewohnte Leistung einbringen, stehen die Chancen am Samstag gut, das Halbfinale zu erreichen. Das Zünglein an der Waage könnten einmal mehr die Phans der Wiesbaden Phantoms sein, die aus dem Heimvorteil wirklich einen noch größeren Vorteil machen können.

„Wir haben definitiv das Potenzial dieses Jahr etwas zu reißen. Ich glaube fest daran, dass wir gegen Düsseldorf gewinnen können.“ – Luis Moreno

Dies sieht auch der spanische Jugendnationalspieler Luis Moreno (Wide Receiver) so, der direkt nach dem Spiel Richtung Bologna aufbrechen wird, um dort am kommenden Montag mit der spanischen Auswahl gegen Österreich zu spielen. Wir haben definitiv das Potenzial dieses Jahr etwas zu reißen. Ich glaube fest daran, dass wir gegen Düsseldorf gewinnen können und nach den vergangenen so erfolgreichen Jahren einen weiteren Schritt in Richtung Junior Bowl gehen können. Begleitet wird Luis von Defensive Back Vincent Gabel Martinez, der trotz seiner ersten Nominierung ruhig und überlegt weiß, welche Schritte zu gehen sind: Wir bereiten uns nun schon drei Wochen auf die Play-offs vor und ich bin zurzeit auf das Viertelfinale gegen Düsseldorf am Samstag fokussiert. Danach kann ich mich voll auf die EM konzentrieren.

U19-Europameisterschaften

Aufgrund verbandspolitischer Verwerfungen wird die EM ohne deutsche Beteiligung ausgetragen, doch die Phantoms sind dennoch mit von der Partie: Am Montag, 29. Juli, steht um 17:00 Uhr das Spiel des amtierenden Europameisters Österreich gegen die Auswahl Spaniens auf dem Programm. Spanien nimmt als Nachrücker für die niederländische Nationalmannschaft am Turnier teil, hatte in der Qualifikation gegen die Holländer aber verloren.

Weitere Nachrichten von den Wiesbaden Phantoms lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Wiesbaden Phantoms finden Sie unter: wiesbaden-phantoms.de

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!