Die see-Conference befasst sich mit dem Sehen, die Unterzeile beschreibt es exakter: Es ist eine Konferenz zur Visualisierung von Information – Datenvisialisierung.

Zum 13. Mal fand am Samstag in Wiesbaden die see-Conference statt. Das Event wird seit 2006 von der Kreativagentur Scholz & Volkmer in Wiesbaden veranstaltet. Im kleinen Rahmen gestartet hat sie sich mit rund 1.000 Besuchern zu einer der bedeutendsten Konferenzen im deutschsprachigen Raum entwickelt. Jedes Jahr kommen namhafte nationale sowie internationale Redner, um von ihren Projekten und Erfahrungen im Job zu berichten.

Neue Anreize und Blickwinkel

Die Themen sind vielfältig: Architektur, Animation, Theater, Adbusting und Datenvisualisierung gehörten in diesem Jahr zu den Top-Themen. Die Redner gaben mit ihren Präsentationen dem Publikum neue Blickwinkel, Denkanstöße und andere Sichtweisen: Sie zeigten auf, wie das Projekt realisiert wurden, wie sie auf die Ideen kamen, welche Erfahrungen sie gemacht haben, etc. Dabei wurde auch immer wieder das Thema Nachhaltigkeit mit angesprochen. Generell finden auch gesellschaftskritische Themen ihren Platz.

Interaktiv statt passiv

Die Vorträge wurden durch Fotos und Filme ergänzt. Von Fall zu Fall wurde das Publikum selbst Teil der Präsentation – interaktiv, im Rahmen einer LIVE-Datenerhebung. Mit viel Witz und Humor entlockten die Sprecher dem Publikum immer wieder Lacher, die das ganze Event auflockerte. Und nach der Präsentation wurde die Besucher angehalten, Fragen an die Redner, interaktiv 2.0.

Input und Essensauswahl

Bei einem straffen Programm von insgesamt acht Vorträgen plus Moderation von Speakern (wie es so schön neudeutsch heißt) wie Mikael Colville-Andersen, Vera-Maria Glahn, Anna Heringer, dem Künstler Vermibus, Patrice Vermette, Duncan Clark, Stefan Kaegi und Ana Ginsburg gab es immer wieder ausgiebige Pausen, die man draußen bei sommerlichen Temperaturen genießen konnte. Und hier bleib kein Wunsch unerfüllt: Von Food-Trucks, Eiswagen, Kaffeestände, veganer Burger-Theke und mehr war für jeden was dabei.

Alles in allem ein spannendes Event für alle aus der Kreativbranche, die ihren Horizont erweitern wollen: Ob lange im Geschäft oder Neueinsteiger ist dabei egal.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!