Kostenfreie Bürgertests gibt es nicht mehr. In die Statistik kommen nur PCR-Tests. Nicht jede Corona-Infektion wird erkannt und gemeldet. Die Verläufe sind milder. Klar, die Lage entspannt sich.

Das Gesundheitsamt informiert darüber, dass sich die Corona-Lage in der Stadt weiter entspannt und sich beim Inzidenz auf einem Niveau 250 bis 350 eingependelt hat. Bei genauer Betrachtung zeigt sich, dass die Inzidenz von Mitte Mai bis zum 27. Mai auf einem Wert von 262,0 zurückgegangen war, seitdem jedoch wieder steigt. Am Freitag wird ein Wert von 373,0 gemeldet.

Datenbasis uneins

Das Amt führt die Kehrtwende auf mehr Aktivitäten im Freien, wärmere Temperaturen und ein verändertes Testverhalten aufgrund milderer Infektionsverläufe zurück. Mildere Infektionsverläufe könnten allerdings auch zu einer Untererfassung der Fälle beitragen. Daher erinnert Gesundheitsdezernent und Bürgermeister Dr. Oliver Franz trotz der derzeit entspannten Lage daran, dass die bekannten Hygiene- und Abstandsregeln immer noch einen wirksamen Schutz gegen eine Infektion darstellen.

Omikron BA.4 und BA.5

Derzeit führen die neuen Sublinien BA.4 und BA.5 der Omikron-Variante zu steigenden Fallzahlen in anderen Ländern. Im Mai wurden diese Sublinien auch im Rahmen von Abwasseruntersuchungen in Wiesbaden nachgewiesen. Inwiefern diese das Infektionsgeschehen auch in der Landeshauptstadt verändern, lässt sich derzeit nicht sicher vorhersagen. Das Wiesbadener Gesundheitsamt beobachtet die Entwicklung und befindet sich hierzu in regelmäßigem Austausch mit dem zuständigen Ministerium und den umliegenden Gesundheitsämtern.

Corona in Zahlen

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Morgen für die Wiesbaden einen Wert von 373,0 ↑. Im Wochenvergleich liegt der Wert deutlich über dem Wert vor sieben Tagen. Die Inzidez liegt wieder deutlich üb er dem Wert des Bundes. Bundesweit meldet das RKI am Freitag einen Wert von 261,3 ↑. Das RKI meldet am Freitag  42693  Neuinfektionen.

In Wiesbaden liegt die Inzidenz zum Wochenstart über dem Bundesdurchschnitt. In Hessen liegt die Inzidenz bei 364,6 ↓. Spitzenreiter ist der Landkreis Kassen mit einer Inzidenz  von 519,8 ↓.

Fallzahlen COVID-19 in Hessen 3.06.2022, 00:00 Uhr

7-Tage Aktuell Aktuell Kumulativ Kumulativ 7-Tage
Kreis/Stadt Inzidenz* Fälle Todesfälle Fälle Todesfälle Fälle
LK Bergstraße 446,1 228 0 84.560 469 1.209
LK Darmstadt-Dieburg 317,4 135 0 81.535 443 945
LK Fulda 360,5 243 0 85.686 387 804
LK Gießen 321,3 4 0 84.483 414 873
LK Groß-Gerau 294,8 135 0 79.479 375 813
LK Hersfeld-Rotenburg 266,8 51 0 33.899 224 321
LK Hochtaunuskreis 489,7 198 0 64.557 270 1.162
LK Kassel 519,8 308 0 57.486 293 1.232
LK Lahn-Dill-Kreis 336,3 172 0 77.570 326 852
LK Limburg-Weilburg 400,5 134 0 52.338 352 690
LK Main-Kinzig-Kreis 357,8 283 9 132.036 888 1.509
LK Main-Taunus-Kreis 407,9 219 0 68.512 300 976
LK Marburg-Biedenkopf 433,5 225 3 73.542 353 1.066
LK Odenwaldkreis 239,8 37 0 30.078 225 232
LK Offenbach 309,6 171 0 109.202 766 1.104
LK Rheingau-Taunus-Kreis 471,6 136 0 53.489 218 884
LK Schwalm-Eder-Kreis 387,6 129 0 47.754 286 697
LK Vogelsbergkreis 470,1 89 0 31.969 125 496
LK Waldeck-Frankenberg 421,6 166 0 44.225 187 660
LK Werra-Meißner-Kreis 351,8 67 0 26.383 207 352
LK Wetteraukreis 353,8 184 0 88.229 656 1.098
SK Darmstadt 270,8 103 0 44.511 211 431
SK Frankfurt am Main 286,1 0 0 235.900 1.232 2.186
SK Kassel 484,0 271 0 53.604 273 973
SK Offenbach 257,5 65 0 43.968 270 337
SK Wiesbaden 373,3 194 0 86.857 418 1.040
Gesamt 364,6 3.947 12 1.871.852 10.168 22.942

RKI Covid-19 Dashboard

Foto oben: ©2021 Volker Watschounek

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite der Stadt mit allen Corona-Nachrichten finden Sie unter www.wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!