Eine Stunde Englisch für die Damen aus Wiesbaden. Eine Stunde Deutsch für die Gattinnen der in Wiesbaden stationierten Amerikaner. 

Der Spouses Club hat die Damen von dem Deutsch-Amerikanischen Frauenclub zu sich auf die Basis eingeladen. Eigentlich findet die Einladung im Haus eines ehemaligen Generals statt. Das Haus im Aukamm steht inzwischen leer – und trotzdem, auf die Halloween Dekoration wird hier nicht verzichtet. Überhaupt ist es schön anzusehen. Viele der Häuser in der Ankam Siedlung sind schrecklich schön dekoriert. Amerikanisch eben.

Zu Besuch beim beim General

Obwohl der General längst wieder zurück in den USA ist, ist das Haus sparsam eingerichtet. Nicht weil der General im Urlaub ist. Es steht für verschiedene gesellschaftliche Anlässe zur Verfügung, so etwa für den Besuch des Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs. Die Damen begrüßen dies – ist doch vor allem die Küche nach amerikanischem Muster besonders groß und super eingerichtet. Die Ehefrauen der Soldaten haben Kuchen gebacken und viele Häppchen vorbereitet, Sekt und Kaffe gab es auch.

Politik war Tabu

Die erste Stunde haben die Damen alle Englisch gesprochen. Deutsch… Es wurde über Gott und die Welt gesprochen. Es gab nur ein Tabu-Thema – Präsident Trump und Politik allgemein. Die klare Anweisung wurde respektiert. Nach gut einer Stunde gönnten sich die Damen eine Pause und genossen die Leckereien. Danach wurde eine Stunde Deutsch gesprochen.

Tandem: Deutsch-Englisch

Die Spouses Club Präsidentin, Kelly Yancey hatte sogar ein Kreuzworträtsel kreiert. Ihr Vorteil, war schon einmal zwei Jahre in Deutschland und hat schon damals ein wenig Deutsch gesprochen – so war es auch ihr Anliegen Freudinnen und Bekannten dazu zu animieren sich auf das Terain der deutschen Sprache zu begeben. Es war sehr fruchtbar, die Frauen der beiden Clubs haben viel über das Leben in den USA gehört und freuen sich schon auf das nächste Treffen. Denn eins steht fest: Es geht weiter. Beim nächsten Mal gibt es aber einen Rollentausch, dann kümmern sich die Damen des  Deutsch-Amerikanischen Frauenclubs um die Bewirtung.

Ausblick

Auch wenn es erst einmal angenehm ist im Winter im Warmen zu sitzen und sich zu unterhalten, soll es nicht nur beim Kaffe/Kuchen bleiben. Die Damen möchten den Amerikanerinnen in und um Wiesbaden einige Sehenswürdigkeiten zeigen und zusammen Golf spielen.

Spouses Club

Der Spouses Club ist der Frauen-Club der Ehefrauen amerikanische Soldaten, Offiziere und Generelle. Für bis zu vier Jahren in Wiesbaden stationiert geht nicht jede auf der Base einer beruflichen Tätigkeit nach. Nun sind sie aber schon mal hier … und so haben die Frauen beschlossen, einiges zu bewegen. Eine der großen Aufgaben, die sie sich vorgenommen haben, ist die Deutsche Sprache zu erlernen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!