1,88 Meter und ein starke Linke Hand: Das zeichnet Holly Toliver – die neue hessische Diagonalangreiferin in den Reihen des VCW aus. 

In ihrem Heimatland zählt Holly Toliver zu den besten Spielerinnen auf ihrer Position. Sie gehört zum erweiterten Kreis der amerikanischen Nationalmannschaft. Im Sommer nimmt die Linkshänderin an den Lehrgängen der Nationalmannschaft in Anheim teil. Auch wenn sie erst eimal zurückfliegt, Wiesbaden ist näher, als Lima, wo Toliver beim peruanischen Erstligisten Regatas Lima spielte. Zur nächsten Saison unterschreibt Toliver einen Einjahresvertrag. Damit hat der hessische Volleyball-Bundesligist VC Wiesbaden zügig auf den Abgang von Kimberly Drewniok reagiert.

„Es war immer eines meiner Ziele, einmal in Deutschland professionell Volleyball spielen zu können.“ – Holly Toliver

Toliver stammt aus dem Ort Berrien Springs im Bundestaat Michigan und war von 2014 bis 2017 Mitglied der College-Mannschaft Michigan State Spartans. Im Sommer schloss sich die 22-Jährige dem peruanischen Erstliga-Meister von 2017 Regatas Lima an. Ihre erste Station als Profi beendete sie mit der Bronzemedaille der peruanischen Meisterschaft. Darüber hinaus wurde Toliver im Rahmen der südamerikanischen Clubmeisterschaft zur besten Diagonalangreiferin des Wettbewerbs gewählt.

„Holly ist Linkshänderin und besitzt eine gute Durchschlagskraft. Es war nicht einfach, sie zu verpflichten, denn Sie hatte wirklich gute Angebote anderer europäischer Clubs vorliegen.“ – Dirk Gro´, VCW Coach

Toliver hoffte darauf, ihre Profi-Karriere eines Tages in Europa fortsetzen zu können. Als der VC Wiesbaden sie kontaktierte, schlug sie andere europäische Angebote aus. „Ich bin deshalb schon sehr aufgeregt und freue mich auf Wiesbaden“, sprüht die Vorfreude aus der Diagonalangreiferin heraus.

Minus ein, plus ein in 48 Stundeni

Die 1,88 Meter große Amerikanerin wird nach Lage der Dinge Mitte August zum Team stoßen und die Saisonvorbereitung mit den Hessinnen absolvieren können. Toliver ist nach Zuspielerin Morgan Bergren die zweite Athletin aus den USA, die dem VCW-Kader der kommenden Saison angehören wird. Als weitere Neuverpflichtungen konnte der VC Wiesbaden bereits Nynke Oud (Zuspiel) und Nathalie Lemmens (Mittelblock) vorstellen.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!