Menu

kalender

Oktober 2019
S M D M D F S
« Sep    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Partner

Partner

ESWE Versorgung, Gramenz GmbH, Evangelische Familien Bildungsstätte, Apfelweinkelterei Emmel, vhs – Volkshochschule Wiesbaden, Wiesbaden Touristenformation, IHK Wiesbaden, Tanzschule Hohmann, Sports up … sind Partner von Wiesbaden lebt!

Spielbank Wiesbaden

Bereits 1771 erteilte Fürst Carl von Nassau-Usingen Wiesbaden das Privileg fürs Glücksspiel. Gespielt wurde in Wirtshäusern. Elf Jahre später wurde Roulette eingeführt, 1810 die Spielbank in das neu errichtete Alte Kurhaus verlegt. 1872 wurden Spielbanken in Deutschland verboten. 1948, nach dem zweiten Weltkrieg, ging der Spielbetrieb weiter.

Wiesbadener Winterstubb

Auf dem Mauritusplatz erwartet Sie bis zum 13. Januar das Wiesbadener Riesenrad mit hessischer WinterStubb – wer mag, kann eine Runde mit dem Riesenrad drehen und den schönsten Ausblick über Wiesbaden genießen.

Tourist Information Wiesbaden

Die Tourist Information Wiesbaden ist die erste Anlaufstelle für Ihr Anliegen. Buchungen von Unterkünften, Erlebnisangeboten und eine Vielzahl an Tickets sowie Beratung bei Fragen aller Art stehen hier im Mittelpunkt.

Evangelische Familien-Bildungsstätte Wiesbaden

Die Evangelische Familien Bildungsstätte möchte, dass Familienleben Spaß macht und in den unterschiedlichen Familienphasen und Familienformen gut gelingt. Damit steht das Zusammenleben in der Familie im Mittelpunkt unserer vielfältigen Angebote.

vhs – Volkshochschule Wiesbaden e.V.

Hochwertige und bezahlbare Bildung. Die Volkshochschule der Landeshauptstadt Wiesbaden nimmt die kommunalen Aufgaben öffentlicher Weiterbildung nach dem Hessischen Weiterbildungsgesetz wahr. Sie verfolgt hohe Ziele, um die Qualität ihrer Arbeit ständig zu verbessern.

Gramenz GmbH

Wenn es in Wiesbaden und Umgebung grün werden soll, dann ist die Firma Gramenz als regionales Garten- und Landschaftsbauunternehmen seit 1957 ein kompetenter Ansprechpartner.

St. Josefs Hospital Wiesbaden

Das St. Josefs-Hospital ist ein Akutkrankenhaus in der hessischen Landeshauptstadt . Es wurde 1876 gegründet und verfügt über zwölf medizinische Fachabteilungen mit 531 Betten und ist aus dem katholische Haus des Ordens der „Armen Dienstmägde Jesu Christi“ hervorgegangen.

Weitere Artikel laden