Umjubelt, reich und berühmt. Viele Jungs eifern den großen Idolen bei in München oder Dortmund oder einem anderen Verein nach. Ben Bischof ist dem Traum ein Stück näher gekommen.

Aus dem Nachwuchs zu den Profis! Der SV Wehen Wiesbaden hat seinen U19-Spieler Ben Bischof mit einem Profivertrag ausgestattet. Der 17-jährige unterschrieb ein bis zum 30. Juni 2022 datiertes Arbeitspapier. Bischof wechselte in der U14 ins Nachwuchsleistungszentrum des SVWW und kam vom Partnerverein SpVgg Eltville. 

„Grundsätzlich wollen wir die Tür zu den Profis für unsere Talente immer offenhalten, auch wenn der Sprung in den Profibereich für jeden Jugendspieler eine große Herausforderung ist. Von diesem Weg sind wir überzeugt und werden ihn auch weiter gehen.“ – Christian Hock, SVWW-Sportdirektor

Ben sei ein Spieler mit viel Potential. Der Sportdirektor des SVWW kenne ihn schon seit seiner Zeit als NLZ-Leiter. Er habe sich mit seinen konstant starken Leistungen die Chance bei den Profis einfach verdient. Jetzt liege es allein an ihm, den nächsten Schritt zu gehen. Einen Schritt, den wir ihm zutrauen, so SVWW-Sportdirektor Christian Hock.

„Ich sehe Ben vor allem im zentralen Mittelfeld, denn er ist ein sehr laufstarker Spieler mit einer guten Grunddynamik und sehr zweikampfstark.“ – Rüdiger Rehm, SVWW-Trainer

Bischof ist stolz auf seinen ersten Vertrag als Profi: Es sie für ihn etwas ganz Besonderes, beim SVWW einen Profivertrag unterschreiben zu dürfen. Hier spiele ich seit sechs Jahren und fühle mich sehr wohl. Ich freue mich auf diekommenden Jahre und möchte das Vertrauen des Vereins mit guten Leistungen zurückzahlen. Und dass kann der defensive Mittelfeldspieler glich doppelt, denn vom Alter her darf er ein weiteres Jahr in der U19 der Rot- Schwarzen spielen. Im vergangenen Dezember bestritt Ben Bischof für die U18 des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sein Länderspiel-Debüt beim 3:2-Sieg gegen Israel. 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Südost lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des SV Wehen Wiesbaden finden Sie unter svww.de.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!