Astrid Wallmann: „Die hessische Verfassung ist ein Dokument der Freiheit und der Demokratie. Sie ist das Fundament für unser Zusammenleben.“

Landtagspräsidentin Astrid Wallmann (CDU) würdigt anlässlich des Hessischen Verfassungstages am 1. Dezember das Inkrafttreten der Landesverfassung im Jahr 1946. Sie sagt, dass sich am 1. Dezember die Geburtsstunde von Hessen als Bundesland zum 76. Mal jähre. Dass alle Hessen voller Dankbarkeit auf diesen für das Land so wichtigen Tag blicken dürfen. Die hessische Verfassung sei ein Dokument der Freiheit und der Demokratie. Sie sei das Fundament für unser Zusammenleben. Und sie ist die älteste unter den heute bestehenden Verfassungen in Deutschland, so Wallmann.

„Nach der Gewaltherrschaft der Nationalsozialisten bedeutete dieser Tag die Rückkehr zu Demokratie und Freiheit. Der 1. Dezember ist für unser Bundesland deshalb ein Tag der Freude und des Glücks. Er ist aber auch ein Tag, an dem wir uns alle unsere Verantwortung für die Demokratie in Erinnerung rufen müssen.“ – Landtagspräsidentin Astrid Wallmann

Astrid Wallmann betonte, dass die Landesverfassung den wichtigen Rahmen für die positive Entwicklung des Landes nach dem Zweiten Weltkrieg bildete: „Unsere Verfassung gibt die demokratische, soziale und rechtsstaatliche Grundordnung vor, innerhalb derer sich Hessen in den zurückliegenden Jahrzehnten in Frieden, Freiheit und Wohlstand entwickeln konnte. Es wird auch in Zukunft eine zentrale Aufgabe sein, diesen wertvollen und wichtigen Rahmen zum Wohle der Menschen und unseres Landes weiter erfolgreich auszugestalten.“

„Demokratie braucht unser aller Engagement. Sie zu leben und zu stärken, ist die Aufgabe eines jeden einzelnen Bürgers. Der Einsatz für die Demokratie ist in diesen bewegten Zeiten ganz besonders wichtig. Es ist eine fortwährende Aufgabe, sie zu bewahren und wo nötig, auch zu verteidigen.“ – Landtagspräsidentin Astrid Wallmann

Hessische Verfassung – Zur Vorbereitung der Schaffung einer Verfassung wurde in Hessen ein Vorbereitender Verfassungsausschuss gebildet, dessen Mitglieder nicht gewählt, sondern vom Hessischen Ministerpräsidenten Karl Geiler mit Billigung der Amerikanischen Militärregierung ernannt wurde. Wie es danach 1946 weitergegangen ist, können Sie auf Wikipedia nachlesen: Verfassung des Landes Hessen.

Archivfoto oben ©2022 Felix Schmitt

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle internetseite der Hessischen Staatskanzlei finden Sie unter staatskanzlei.hessen.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!