Menu

kalender

Dezember 2019
S M D M D F S
« Nov    
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Partner

24 Ergebnis für friday for future

„Fridays for Future“

Die Wetteraussichten für Freitag sehen gar nicht gut aus. Ganz nach ihrem Vorbild Greta, werden sich Wiesbadens Schüler davon aber nicht abhalten lassen und trotzdem auf die Straße gehen – wenn es am 11.Oktober wieder heißt: „Fridays for Future“.

Zwei Tage Fridays for Future

Donnerstagnachmittag wurden auf dem Luisenplatz mobile Toiletten und mobile Waschtusche aufgestellt. Am Abend dann, fand dort auf dem Platz in unmittelbarer Nähe zur Sr. Bonifatius Kirche die bisher größte Aktion mit anschließender Mahnwache von Fridays for Future Wiesbaden statt.

„Fridays for Future“ in Wiesbaden

Werden am Freitag Abi-Klausuren geschrieben? Die Klausur ist jedenfalls wichtiger als die Demo, die erneut am Freitag, 15. März, durch die Landeshauptstadt zieht. Wiesbadens Jugendliche setzen im Rahmen von „Fridays for Future“ wieder ein Zeichen für den Klimaschutz.

Mahnwache: „Make Ministers Care Again“

Fridays for Future plant seine bislang größte Aktion in Wiesbaden. Anlässlich der Amtschefkonferenz im Kultusministerium sollen am 19. September hunderte Schüler und Klimaaktivisten auf die Straße gehen und vor dem Hessischen Ministerium zusammenkommen. Es folgt eine Mahnwache auf dem Luisenplatz.

Der Bericht des Weltklimarats schreckt auf

Der am Donnerstag in Genf veröffentlichte Bericht des Weltklimarats über den Klimawandel und die Landsysteme identifiziert großes Potenzial für Klimaschutzmaßnahmen, und ruft in Wiesbadens die Initiatoren der „Fridays for Future“-Bewegung auf den Plan.

Respektrente, Wort des Jahres 2019

Bereits zum 43. Mai hat die Gesellschaft für deutsche Sprache heute am Freitag das Wort des Jahres gekürt. Das Wort des Jahres 2019 ist Respektrente. Auf den Plätzen zwei und drei kamen die Worte Rollerchaos und Fridays for Future.

„Wiesbaden muss das Zufußgehen wiederentdecken“

Beim zweiten Symposium zum Mobilitätsleitbild stand für die Referenten im Rhein-Main Congress-Center das Thema Gesundheit im Mittelpunkt. Auto, öffentliche Verkehrsmittel, Fahrrad – oder Zufußgehen. In letzter Konsequenz geht es um die Kombinierbarkeit von Verkehrsmitteln, Nutzerfreundlichkeit und Leistungsfähigkeit.

Weitere Artikel laden
Social Share Buttons and Icons powered by Ultimatelysocial
Facebook
Twitter
Pinterest
LinkedIn
Instagram