Erzählt werden  Momente von Freude (selten) und von Leid (häufig). Schrecken und Erkenntnis bringen auf der  Bühne gemeinsame Aufwallungen auf den Punkt.

Hiob basiert auf dem Roman Joseph Roths. Der in Galizien geborene Roth erzählt – und das kann er bei Erscheinen des Buches 1930 noch nicht wissen – von der wenige Jahre später vernichteten Welt des Ostjudentums. Hiob ist der Lehrer Mendel Singer, der mit seiner Familie im Russischen Reich lebt, später gehört die Gegend zu Polen, heute zur Ukraine

Staatstheater Wiesbaden, gefasst

Schauspiel – Hiob 
Wann: Samstag, 1. Oktober 2022, 19:30 Uhr, Einführung um 18:45 Uhr
Weiter Vorstellungen am 5./ 13./ 16./ 19./ 21. & 26. Oktober 2022
Wo: Hessisches Staatstheater, Kleines Haus, 65189 Wiesbaden (Karte + Navigation)
Eintritt: ab 16,50 Euro

In der Hoffnung auf ein besseres Leben emigriert der jüdisch-orthodoxe Tora-Lehrer Singer mit seiner Familie nach Amerika. Nur seinen kranken Sohn Menuchim lässt er schweren Herzens zurück. Anfangs bringt die Neue Welt noch Glück und Wohlstand, bis der Krieg ausbricht und Mendel Singer seine Kinder und seine Frau verliert – und letztlich den Glauben an Gott. Doch dann geschieht ein Wunder …

Zur Person Henriette Hörnigk

Henriette Hörnigk (»Die Küste Utopias«, »Der fröhliche Weinberg«) inszeniert die an das Alte Testament angelehnte Leidensgeschichte der Hiob-Figur Mendel. Joseph Roths literarischem Denkmal an die jüdische Kultur wird durch die Wiesbadener Klezmer-Band »i giocosi« unter der Leitung von Ako Karim eine eindrucksstarke musikalische Komponente beigefügt. Historisches Bildmaterial und Live-Illustrationen skizzieren das jüdische Leben fernab von nostalgischen Klischees und machen es dennoch sinnlich erfahrbar.

Hinter den Kulissen und auf der Bühne

Inszenierung Henriette Hörnigk – Ausstattung Claudia Charlotte Burchard – Dramaturgie Marie Johannsen –  Theaterpädagogik Anne Tysiak

Es spielen Uwe Kraus, Anne Lebinsky, Lukas Schrenk, Christoph Kohlbacher, Lina Habicht, Florenze Schüssler, Statisterie des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden. Die Bühnenmusik kommt von Ako Karim, Jens Mackenthun, Harald Becher

Foto oben ©2022 Von Hendrick de Clerck – www.rijksmuseum.nl : Home : Info, Gemeinfrei 

Weitere Nachrichten aus dem Ortsbezirk Mitte lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Hessischen Staatstheaters finden Sie unter staatstheater-wiesbaden.de.

 

Advertisement

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!