Manchmal sind es kleine Dinge, die große Freuden bereiten und gerade zu Weihnachten geht es vielen darum, mit Spenden Menschen in Not helfen: ESWE Versorgung hilft „silberstreifen“.

Der Wiesbadener Energiedienstleister hat in der Vor-Weihnachtszeit dem Verein „silberstreifen – Aktiv gegen Altersarmut in Wiesbaden“ einen Scheck in Höhe von 5000 Euro überreicht. Mit diesem Beitrag wolle ESW Versorgung diejenigen Menschen, die sich in Wiesbaden nur das Notwendigste leisten könnten, unterstützen. Menschen, denen für schlechtweg einfach das Geld fehlen sich einmal etwas Besonderes im Alltag zu leisten, erklärte ESWEVersorgung-Vorstandsvorsitzender Ralf Schodlok während der symbolischen Übergabe.

„Schon vor vielen Jahren haben wir uns entschieden, auf Präsente für unsere Geschäftskunden zu verzichten und stattdessen lieber Geld an einen guten Zweck zu spenden. Es freut mich sehr, dass wir mit dem Scheck an ‚silberstreifen‘ jetzt älteren Menschen ein Stück Lebensfreude bescheren können, die in finanzieller Notlage leben müssen.“ – Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG

silberstreifen e.  V. wurde vor fast 10 Jahren in Wiesbaden gegründet und hat es sich zur Aufgabe gemacht, ältere Bürger zu unterstützen, die nach einschlägigen Kriterien als arm gelten. Der Verein kooperiert mit dem Amt für Soziale Arbeit Wiesbaden, dem Caritasverband Wiesbaden-Rheingau-Taunus und dem Diakonischen Werk Wiesbaden.

„Selbst in einer wohlhabenden Stadt wie Wiesbaden lebt jeder Zwanzigste über 60 Jahren unterhalb der Armutsgrenze.“ – Dr. Jutta Pauli, Gründerin und Vorstandsvorsitzende von ‚silberstreifen e. V.‘

Die Scham über ihre Notlage lässt Menschen oft vereinsamen. Der Verein Silberstreifen bringt mit Kleinigkeiten einen Silberstreifen in ihr Leben – und dafür sei man voll und ganz auf Spenden angewiesen. Der Verein habe keine Fundraiser, die für ihn arbeiten. Das heißt, dass alles Geld eins zu eins in die Hilfsprojekte geht – das die 5000 Euro der ESWE Versorgungs AG viel bewirken kann.

Bildunterschrift – 5000 Euro für die Wünsche älterer Menschen in Notlage: Ralf Schodlok, Vorstandsvorsitzender der ESWE Versorgungs AG, übergibt den Spendenscheck an Dr. Jutta Pauli vom Verein „silberstreifen e. V..

Weitere Nachrichten von ESWE Versorgung lesen Sie hier.

Die offizielle Internetseite des Verein Silberstreifen e. V. finde Sie im Internet unter www.silberstreifen-wiesbaden.de.

 

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!