Förderkonzerte haben bei der Wiesbadener Musik- & Kunstschule Tradition. Ende November findet das mit ausgewählten Talenten das Dritte im Rahmen der Matinée musicale statt.

Die Hempelstiftung lädt bereits unter dem Titel Matinée musicale bereits zum dritten Förderkonzert des Jahres ein. Den musikalischen Reigen bilden diesmal von Werke von Rossini, Mertz und Molino – oder auch ein Stück aus Bizet Oper „Carmen“

Wiesbadener Musik- und Kunstschule, kurz gefasst

Drittes FörderkonzertMatinée musicale
Wann: Sonntag, 25. November 2018, 11:00 uhr
Wo: Loge Plato, Friedrichstraße 35, 65185 Wiesbaden
Eintritt: frei

Florian Feltz aus der Klasse von Stefan Varga spielt Werke von Rossini, Mertz und Molino. Louiza Mendosa aus der Klasse von Uta Fischereder stellt sich mit der Suite Romantique von Berthomieu und einem Stück aus Bizets bekannter Oper Carmen an der Querflöte vor. Das Allegro aus Haydns Divertimento D-Dur sowie ein Konzert von Michel Corrette präsentiert das Celloensemble mit David Solano Albes, Helena Windolf, Pauline Jung, Susanna Lichter und Helena Windolf aus der Klasse von Tobias Fischer.

Über die Hempelstiftung

Die Hempelstiftung für Wissenschaft, Kunst und Wohlfahrt besteht seit 1917. Sie geht zurück auf Dr. Carl Hempel, der in seinem Testament bestimmte, dass ein erheblicher Teil seines Vermögens für künstlerische, wissenschaftliche und soziale Zwecke verwendet werden solle. Seit nunmehr über 20 Jahre unterstützt die Hempelstiftung Schüler und Studierende der Wiesbadener Musik- & Kunstschule und der Wiesbadener Musikakademie, die sich bei ihrer musikalischen Ausbildung durch besonderes Engagement und Erfolg auszeichnen. Weitere Informationen über die Hempelstiftung finden Sie im Internet unter www.plato-wiesbaden.de
Weitere Nachrichten von der Wiesbadener Musik- & Kunstschule finden Sie hier.

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann bestellen Sie doch gleich unseren Newsletter oder folgen uns auf Twitter, Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!