Es ist die Crème de la Crème des Nachwuchsvolleyballs – 156 Volleyballerinnen und 168 Volleyballer aus zwölf Landesverbänden, die bis Sonntag um den Bundespokal spielen.

Es kam überraschend. Im Februar erst wurde der Volleyball Bundepokal der U18 Frauen und der U19  Herren an den VC Wiesbaden herangetragen und schnell war man sich einig. Innenminister Peter Beuth hat die Schirmherrschaft übernommen, der VC Wiesbaden die gesamte Planung und Turnierkoordination.

Seit Freitagmorgen stehen sich in der Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit sowie in der Halle am zweiten Ring in der Gruppenphase die Volleyballnachwuchsspieler aus zwölf Landesverbänden gegenüber. Die Jugendnationalmannschaften der Herren und Damen der Jahrgänge 2001/2002 und 2002/2003 vervollständigen den ambionierten Turnierplan.

Gruppenphase des Volleyball-Bundespokals

Eine Stunde nach dem offiziellen Einlauf aller Teams und der begrüßung durch den VCW Vorsitzenden Sascha Mertes sowie Staatssekretär Ingmar Jung standen sich  in der dreigeteilten Sporthalle am Platz der Deutschen Einheit in der Gruppenphase die ersten Teams gegenüber: auf Platz eins die Jugend-Nationalmannschaft und das Team des Landesverband Sachsen, auf Platz zwei die Spielerinnen der Landesverbände Hessen und Berlin und auf Platz drei Spielerinnen des Hamburger und die des Baden Württembergischen Landesverbandes.

Waren die Spiele auf Plaztz eins und Platz drei nach zwei Sätzen beendet, gingen es zwischen den Hessinnen und den Berlinierinnen nach zwei Sätzen in den Tiebreak, den schlussendlich die Berlinerinnen mit 15:12 glücklich für sich entscheiden konnten.

Flickr Album Gallery Pro Powered By: Weblizar

Nach den Damen folgten die ersten Herren-Matches. Nach den Herren wieder die Damen, dann wieder die Herren… Bis zum Abend hatte jeder Landesverband In der Qualifizierung mindestens zwei Spiele zu bestreiten, in den drei Vierer-Gruppen – drei Spiele.

Bundespokalfinale am Sonntag

Die jeweiligen Gruppenersten qualifizieren sich so direkt für die Viertelfinale, die ab Samstagnachmittag gespielt werden. Bevor die Viertelfinalpaarungen entgültig feststehen, werden am Samstagvormittag in einer Zwischenrunde überkreuz die gegner der Erstplazierten ermittelt. Die Halbfinals beginnen am Sonntagmorgen um 9:00 Uhr, die Endspiele der Damen und Herren am Sonntagnachmittag.

follow me, folge Wiesbaden lebt

Sie möchten keinen Beitrag mehr verpassen und stets aktuell informiert sein? Dann folgen Sie uns auf Twitter oder Instagram und werden Sie Fan von Wiesbaden lebt!

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken